Diese Woche fing nicht so erfreulich an. Am Samstag hatte ich leichte Rückenschmerzen und am Sonntag dann schon, dass ich den Vormittag auf der Couch verbracht habe. Nach Rücksprache mit einem Arbeitskollegen der wesentlich mehr Sport treibt als ich, habe ich dann regelmäßig Rückenübungen gemacht. Dadurch wurde es auch etwas besser und ich bin guter Hoffnung, dass sie diese Woche gänzlich verschwinden. Falls dem nicht so ist, werde ich trotz Voltaren und Wärmekissen dann wohl doch mal den Arzt aufsuchen.

Nichtsdestotrotz, gibt es trotzdem noch etwas zu erzählen. Fangen wir also gleich damit an.

Fahrzeug-Zulassungen erneuert

Skoda Octavia

Wie jedes Jahr um diese Zeit war es nötig, die Zulassungen für unsere beiden KFZ zu erneuern. Einmal im Jahr heißt es dann immer, Zulassungspapiere zusammensuchen, Versicherungskarte kopieren und die 240 km in Richtung Zulassungsstelle fahren. Aber nur, wenn du einen Termin hast.

Glücklicherweise kann man mittlerweile die Termine elektronisch beantragen und bekommt rechtzeitig noch eine E-Mail zur Erinnerung. In der Vergangenheit ist es nämlich immer mal vorgekommen, dass man dann vor verschlossenen Türen stand. Nach 3 Stunden Fahrzeit ist das dann nicht so toll.  Auch nicht schön ist es, wenn man eine Kopie vergisst. Die Zulassungsstelle erstelle nämlich grundsätzlich keine Kopien! Wer seine Dokumente nicht beisammen hat, der wird wieder nach Hause geschickt. Behörden  ¯\_(ツ)_/¯ - blöd, aber so sind nun mal deren Spielregeln.

Allerdings habe mir dieses Jahr schon des Öfteren die Frage gestellt, warum wir noch zwei Fahrzeuge unser Eigen nennen. Dieses Jahr sind wir so wenig gefahren. Gut, es waren auch andere Umstände als 2019. Aber auch in 2019 sind wir die langen Strecken auch nur mit dem Octavia gefahren und den VW Polo haben wir wirklich nur für die kurzen Strecken und in der Stadt benutzt. Wobei das auch nicht so richtig ist, denn in die Stadt von Den Haag fahren wir im Grunde nicht mit dem Auto. Dafür gibt es die Bahn, Bus und das Fahrrad. Bis auf ein paar kleinere Einkäufe wurde der VW Polo nur bewegt, weil ich der Meinung war, dass das Auto sich sonst kaputt steht. Daher habe ich mal den Octavia benutzt, um zur Arbeit zu fahren, und mal den VW Polo.

Warten wir mal ab wie sich das alles nächstes Jahr entwickelt.

Dekoration für Weihnachten kaufen

Am Donnerstag hatte ich mir einen Tag freigenommen, um mit meiner Frau die ersten Dekorationsartikel für Weihnachten zu besorgen. Auf meiner kurzen Radtour am Mittwoch bin ich nämlich an diesem kleinen Laden vorbeigekommen der sehr viel Weihnachtsdekorationen in den Fenstern hatte. Da wir nicht sehr viel Weihnachtsdekorationen haben, was ich aber auch überhaupt nicht schlimm finde, sind wir am Donnerstag also Deko kaufen gefahren.

Neben einem großen Weihnachtswichtel für die Treppe, habe ich im Gartencenter noch eine 20 m lange Lichterkette mit 800 LEDs für den Garten erworben. Das wollten wir eigentlich schon letztes Jahre machen, weil es doch sehr dunkel ist und wir nicht immer nur in ein schwarzes Loch gucken wollen. Mit der Lichterkette nun, die ich um die oberen Balken vom Gartenzaun gewickelt habe, sieht das nun etwas besser aus. Ein kleiner schöner Nebeneffekt: der Gang zwischen den Zäunen der Grundstücke ist nun auch beleuchtet und nicht mehr so stockfinster.

Ich habe immer noch kein MacBook mit M1 bestellt

Apple M1 Chip (apple.com)

Die ersten Reviews sind da, wobei man mittlerweile ja schon von einer Flut an Videos sprechen kann, und sie sind durchweg sehr positiv. Egal ob es um Video- oder Musikbearbeitung geht oder die Arbeit mit Microsoft Office. Selbst (eingeschränkt) Gaming ist sogar sehr gut möglich. Also insgesamt hat Apple wirklich gehalten, was sie versprochen haben. Natürlich gibt es auch einiges zu meckern. Zum Beispiel über die Kamera und darüber das nur 2 Ports vorhanden sind. Was man aber nicht vergessen darf ist, dass dieses die ersten Geräte sind, die Apple mit ihrem neuen Apple Silicon ausgestattet hat und vorerst die Basis-Konfigurationen ersetzen sollen. Für die wirklichen Pro-Geräte kommen ja erst noch.

Die meiner Meinung nach besten Reviews (bisher):

Ach ja, noch was zur Kamera. Für Web-Meetings, für FaceTime, Memoji und Co reicht die Kamera mehr als aus. Meine Meinung. Der, der Profi ist, sich Profi schimpft oder werden will, der wird für seine YouTube Videos ohnehin eine externe Kamera benutzen. Natürlich auch aus Gründen der Qualität, aber auch weil externe Kameras viel mehr Möglichkeiten und Blickwinkel ermöglichen.

Also, Apple hat nicht gelogen und auch nicht zu viel versprochen. Hier und da gibt es noch das ein oder andere kleineren Probleme die mit der Zeit gelöst werden. So laufen aktuell VirtualBox und Homebrew noch nicht, zwei für mich wichtige Tools die ich täglich im Einsatz habe. Aber mit der Zeit wird auch das gelöst werden.

Synology C2 Backups

Synology Hyper Backup

Seit letzter Woche sichert meine Synology unsere Daten auch in der Cloud. Automatisiert und verschlüsselt. Für knapp 25 Euro im Jahr, bekomme ich 300 GB Speicher bei Synology C2, dem Cloud Speicherdienst von Synology. Über das Synology DSM können die Backups mit der App Hyper Backup einfach und zügig eingerichtet werden.

Die Benutzerverzeichnisse und die Fotobibliothek werden jetzt regelmäßig gesichert. Als Doch nicht nur das, man könnte auch die Einstellungen für verschiedene Apps und zum Beispiel die Daten der Note-Station ebenfalls mit sichern lassen. Im Notfall, auch über den Webbrowser die Möglichkeit einzelnen Dateien oder ganze Verzeichnisse wiederherzustellen.

Als Rotationsplan habe ich mich für Smart Recycle entschieden. Das erschien mir für die Benutzerverzeichnisse am sinnvollsten. Die Fotos hingegen ändern sich nicht so häufig, daher gibt es dort keine Rotation.

Datensicherungs-Assistent Smart Recycle.

Einfache Einrichtung, verschlüsselt, verschiedene Backup-Pläne und ein beliebig wählbarer Zeitpunkt sind nur einige der Vorteile. Eine Sorge weniger!

Der Aufreger der Woche

Meine Verachtung geht diese Woche an die Eltern, die ihre Kinder als menschliche Schutzschilde mit auf Demos nehmen. Dann können dort die Wasserwerfer nicht mehr eingesetzt werden. Unfassbar.

Wie kann man nur so perfide und niederträchtig sein und Kinder vorschicken, als Schutz vor Wasserwerfern? Also wirklich. Dieses heuchlerische Geschwafel von mit ihrem Licht und ihrem reinen Herzen beschützen. Widerlich und niederträchtig.

Später die Woche konnte man dann noch diese Zusammenstellung auf Twitter entdecken.

Wie kann man seinen Kindern das nur antun? Was für eine Generation soll daran heranwachsen, wenn die Eltern schon nicht mehr ganz knusper sind?

Hinzukommt, dass die Corona-Leugner und Querdenker sich mittlerweile mit Anne Frank vergleichen (Achtung Sarkasmus!):

Unter „Querdenkern“ ist es jetzt super hip geworden, sich wie Juden im Dritten Reich zu fühlen. Und ich finde das toll. Vor kurzem war da diese Elfjährige, die auf einer Demo erzählte, dass sie ihren Geburtstag wegen der Corona-Auflagen nicht richtig feiern konnte und sich deshalb wie Anne Frank gefühlt habe. Was für eine Analogie! Anne Frank ist natürlich das perfekte Beispiel. Sie konnte ja auch einige Geburtstage nicht feiern. Einfach, weil sie nur fünfzehn Jahre alt geworden ist.

Quelle: https://www.facebook.com/bosettisarah/posts/4030198037009176


So, nun aber genug für heute. Ich habe kalte Finger und das Essen ist gleich fertig. Daher machen wir für heute Schluss und die Link-Liste hebe ich mir für einen anderen Tag auf. In diesem Sinne, machts gut und bleibt gesund.


Das hier ist Beitrag 45 der #100DaysToOffload Herausforderung. Besuche https://100daystooffload.com  um mehr Informationen über die Challenge zu erfahren.