Virtueller Stammtisch

05 Apr 2020 – Lesezeit: 5 Minuten – Keine Kommentare

Hertog Jan Bier

Mahlzeit!

Gestern haben wir virtuellen Stammtisch abgehalten. Es war ein wirklich schöner Abend mit Pictionary, Drawful2 und sehr viel Lachen! Muskelkater im Kiefer! Und ja, wir haben auch ein paar Bier getrunken wie man am Bild sehen kann.

Zuerst haben wir uns auf einem Jitsi-Server getroffen. Dieser war jedoch nicht in der Lage unsere Video-Konferenz mit 6 Teilnehmern zu bewältigen und wir musste einmal auf eine andere Jitsi-Instanz ausweichen. Das Smarpthone diente dabei als Videokamera und am PC haben wir uns dann mit dem Headset verbunden. So wegen Audioqualität und so.

Noch im Jitsi-Konferenzraum sitzend, haben wir uns mit Sketchful.io ein wenig die Zeit vertrieben. Also nach den üblichen Diskussionen über Corona, COVID-19, die Arbeit, den Arbeitskollegen, die verrückten und bekloppten Leute draußen auf der Straße und in den Supermärkten und was es halt sonst noch so zu bekackeln gab.

Sketchful.io

Sketchful.io ist das gute alte Montagsmaler! Es kann in verschiedenen Sprachen gespielt werden und bietet die Möglichkeit, eigene Spiele mit bis zu 16 Spielern und eigenen Begriffen zu spielen. Das ist schon sehr, sehr lustig. Aber nicht so lustig wie Drawful 2!

Drawful 2 haben wir im Anschluss gespielt. Da es komplett auf Englisch ist, haben wir uns in der Ersten Runde noch ein wenig schwer getan. Nicht alle Begriffe die man da zeichnen soll waren uns geläufig. Aber wie wird gespielt?

Da wir nicht alle vor dem TV sitzen können, haben wir es uns dann im Discord gemütlich gemacht und ich habe mein Spiel gestreamt. Danke Discord geht das in "Echtzeit" und es gibt keine Verzögerungen. Nach dem Start schnappt sich jeder Spieler sein Smartphone und kann über jackbox.tv und dem Raumcode dem Spiel beitreten. Nun noch schnell einen Avatar malen und fertig ist man.

Wenn alle Spieler so weit sind kann der VIP (der erste Spieler im Raum) das Spiel starten. Vorher kann aber noch eine Episode geladen werden. Episoden sind selbsterstelle Wortlisten von Spielern. Das kam uns natürlich zu gute, denn wie er erwähnt, haben wir uns ein wenig schwer getan, mit den englischen Begriffen. Kurze Suche und in den Steam-Diskussionen eine Liste mit von Spielern erstellten Episoden mit deutschsprachigen Begriffen gefunden.

Wenn es dann los geht, bekommt jeder Spieler einen Begriff der er mit Hilfe von 2 Farben und ohne Radiergummi zeichen/malen muss. Sind alle fertig wird eines der Kunstwerke gezeigt und die Mitspieler müssen dann einen Begriff eingeben, von dem sie der Meinung sind das er das Bild am ehesten beschreibt. Dann wird abgestimmt! Der Spieler, für dessen Begriff abgestimmt wurde bekommt 500 Punkte. Die Spieler die den richtigen vorgegeben Begriff gewählt haben, bekommen 1000 Punkte und der Zeichner erhält für jeden Spieler je 1000 Punkte. Und es gibt noch Punkte für die kreativsten Begriffe. Wenns zu kompliziert klingt, nicht schlimm. Nach der ersten Runde hat man das raus und dann macht es extrem viel Spaß. Man muss halt nicht immer den richtigen Begriff tippen, wenn man die Mitspieler mit kreativen Beschreibungen ein wenig in die Irre führen kann.

Aktuell ist das Spiel noch kostenfrei auf Steam erhältlich. Und hier habe ich dir eine kleine Liste an möglichen Episoden aufgelistet die wir für gut befunden haben. Die Listen enthalten so je knapp 50 Begriffe und einer ist absurder als der andere. In den Steam-Diskussionen gibt es noch mehr davon.

Wir haben Einhorn Namen, Schlechte englische Übersetzungen und Deutsche Sprichwörter gespielt und sehr, sehr viel gelacht. Da kommen dann teilweise

Es wurden noch keine Kommentare verfasst, sei der erste!