Teamspeak Server Umzug

27 Feb 2020 – Lesezeit: 3 Minuten – Keine Kommentare

Heute wurde ich über Steam angeschrieben und gefragt, warum der Teamspeak Server nicht mehr erreichbar sei. Nun ja, wenn man einen Server Umzug plant, dann sollte man das vielleicht auch richtig machen und nicht die Häfte vergessen. Denn ich habe den Blgo umgezogen und damit dann auch die Domains beim Registrar auf die neue IP umgestellt. Doch leider haben viele Teamspeak-Nutzer die Adresse des Blogs benutzt, um sich mit dem Server zu verbinden. Das war natürlich dann erstmal blöd! Bzw. für die, deren Favoriten auf die falsche Adresse gezeigt haben. Und was macht man da als guter Admin? Genau, man setzt sich hin und behebt das Problem! Und das geht dann so:

Auf den alten Server einloggen und vom Teamspeak-Verzeichnis ein Backup erstellen. Dann die Dateien auf den neuen Server laden und entpacken. Dieses mal aber gleich in das ~/bin/ Verzeichnis, zumindest vorerst bis ich vielleicht was besseres gefunden habe.

Für Teamspeak braucht es drei Ports. Mit dem uberspace-Tool lassen sich diese einfach generieren, um sie dann in die ts3server.ini einzutragen. Die IP-Adressen darf man dann aber nicht mehr eintragen. Diese Werte lässt man einfach frei. Bis ich das herausgefunden hatte, war ne gute halbe Stunde rum. Mit dem Minimal-Startscript testen ob alles funktionert und erfreut festellen, dass auch die Verbindung mit dem Client über die IP Adresse funktioniert hat. Nun muss ich noch die Umleitung bzw. die Domain einrichten.

Nun gibt es da aber diesen neuen Trick von dem ich gelesen habe. Und zwar kann man in seinen DNS-Einträgen das so einstellen, dass im Client der Port nicht mehr eingetragen werden muss. Das ist in meinem Fall ziemlich wichtig, denn den bisherigen Port 61111 kann ich nicht mehr verwenden. Bei uberspace geht es nur bis 61000 und da muss ich nun mal drunter bleiben. Geschweige kann ich mir die Ports eh nicht mehr ausuchen, denn diese werden per Zufall vergeben.

Also habe ich dann im DNS Eintrag zur Domain darkdexter.de (das ist die, wo der Teamspeak nun drauf laufen soll) ein sogenannter Server-Record eingetragen: (Quelle teamspeak.com)

Service: _ts3
Protocol: _udp.<yoursubdomain> (example: _udp.ts or _udp)
Priority: 0
Weight: 5
Port: <yourport> (example: 9987)
Target: <yourhostname> (example: ab123.teamspeak3.com)

Teamspeak Server DNS Record Eintrag

UPDATE: Im ersten Screenshot stand noch die IP-Adresse im SRV-Eintrag. Das ist falsch! Das Targetmuss der Name vom Server eingetragen werden. Und für den Namen muss dann ein passender A-record angeleget werden.

Hier habe ich mich für die ts-Subdomain entschieden, denn vielleicht sollen in Zukunft noch andere Dinge unter dieser Domain erreichbar sein. Nach dem Speichern dauert es dann aber noch eine Weile bis sich die DNS Server ausgetauscht habe und die Änderungen bei meinem DNS Anbieter angekommen sind.

Nach knapp einer Stunde warten hat es dann auch funktioniert. Der Teamspeak-Server ist nun unter ts.darkdexter.de erreichbar. Schön wenn eine Sache gut funktioniert! Ende Februar wird dann umgeschaltet. Ich hoffe mal, dass bis dahin alle Nutzer ihre Favoriten aktualisiert haben, denn auf Grund der Lizenz kann ich keine zwei Server gleichzeitig betreiben.

Es wurden noch keine Kommentare verfasst, sei der erste!