Web Privacy Check mit Dataskydd.net

Eigentlich habe ich nach tt-rss Alternativen und Addons gesucht, bin dabei auf dem Rappelkistenblog von Bernd gelandet und habe den Web Privacy Check von Dataskydd.net gefunden.

This tool helps you check what data-protecting measures a site has taken to help you exercise control over your privacy.

Nach dem Check einer Webseite wird einem nach dem Ampel-Prinzip schön aufgezeigt, was die überprüfte Webseite so alles gut und weniger gut macht. Meinem Blog habe ich gleich mal einen neuen Meta-Tag verpasst. Und wenn ich wieder mein Terminal habe, dann wird auch HSTS aktiviert.


Webserver aus jedem Verzeichnis heraus

Unter macOS gibt es eine sehr einfache Möglichkeit, aus jedem beliebigen Verzeichnis heraus einen Webserver zu starten. Das kann dann sinnvoll sein, wenn man eine Landing-Page testen will oder mit Generatoren für statischen Webseiten herumexperimentiert.

Öffnet einfach ein Terminal (im Finder: Dienstprogramm (Shift+CMD+U) -> Terminal) und navigiert mit Hilfe von cd in das Verzeichnis, in dem eure HTML Dateien liegen und führt folgenden Befehl aus:

python -m SimpleHTTPServer 8080

Den Port am Ende könnte ihr nach belieben ändern. Das war es auch schon. Nun noch den Browser öffnen und mit localhost:8080 die Webseite aufrufen.