Wochenrückblick 2018/29

Die Woche war warm, ab und zu nass und teils heiter bis lustig. Der Zoo Zoom Erlebniswelt in Gelsenkirchen war definitiv einen Besuch wert und ich konnte die neue Kamera (Canon SX730 HS) ausprobieren. Fotos gibt es in einem seperaten Beitrag etwas später, wenn ich die alle durchgesehen habe.

Medienanstalten gegen Jörg Sprave: Unmöglicher Zwang fürs Impressum?
Die Landesmedienanstalten Hessen verlangen einen eigenen Button auf Youtube einzufügen der klar ersichtlich auf das „Impressum“ verweist. Dabei hatter der gute Jörg unter Kanalinfo, dass gesamte Impressum schon angeboten. Hier ist noch die Erklärung von Jörg Sprave. Daumen Oben! (p.s.: Jörg Sprave ist der Mensch hinter dem Sling-Shot-Channel)

EU-Politiker Axel Voss nutzt auf Facebook urheberrechtlich geschützte
Fotos und verrät uns nicht, ob er sie bezahlt hat. Gleichzeitig setzt sich Voss seit Jahren für ein schärferes Urheberrecht ein. #Artikel13 #Uploadfilter – Tja, so kanns gehen. Und darauf angesprochen, sind einige dieser Bilder wie durch Zauberhand verschwunden. Wie das wohl passiert ist?

Fake News Vom Dorf
Als die sozialen Netzwerke im Präsidentschaftswahlkampf der USA 2016 mit Fakenews überschwemmt wurden, fand Buzzfeed unbedarfte Teenager in Veles, einem Dorf Mazedonien, die viele dieser viralen Falschnachrichten produzierten.(correctiv-newsletter) – Vieles ist nicht so wie es auf den Ersten Blick aussieht.

Teile der US-Unabhängigkeitserklärung sind „Hate Speech“
Aber dieser Umstand fällt der KI nicht auf. Die Software stört sich an einem Begriff. Der Kontext spielt keine Rolle. KI-Systeme, die zum Filtern sogenannter „Hate Speech“ eingesetzt werden, sind offensichtlich zu dumm, den Zusammenhang zu erkennen. Und wir sind immerhin dumm genug zu glauben, KI könne irgendetwas Sinnvolles bewirken. – Da müssen sich Facebook und Co wohl nach mal an dn Tisch setzen und ihren Algorithmus überdenken.

Trinity – WDR3 Hörspiel
WDR 3 Hörspiel: In der Schulzeit gründeten sie einen Bund fürs Leben: Sven, Pascal und Philip gaben sich die Namen Beta, Gamma und Delta. Ihr Trio nannten sie, wie ihre Schule am Fluss Dreisam, „Trinity“. Aber zum Abiturtreffen ist diese Dreiergruppe nicht vollständig: Delta fehlt. // Von Friedemann Schulz / Regie: Annette Kurth / WDR 2011 / www.hoerspiel.wdr.de – Nach all den wirren Zeugs etwas zur Entspannung.

Einen schönen Sonntag noch!