ZN80.NET

Carstens Blog

Tag: Sisters of EVE (page 1 of 2)

The Blood Stained Stars 43-50

Zurück in Arnon machen wir uns zusammen mit Sister Alitura auf, das große Finale einzuläuten. Werden wir Dagan erwischen und ihn besiegen, oder kommt es anders als wir denken_?

Die anderen anderen Teile findet Ihr hier:
01-10 / 11-15 / 16-21 / 22-28 / 29-36 / 37-43 / 44-50

Continue reading

The Blood Stained Stars 37-43

Wir befinden uns in Tanoo und versuchen ein paar Schäden wiedergutzumachen.

Die anderen anderen Teile findet Ihr hier:
01-10 / 11-15 / 16-21 / 22-28 / 29-36

Continue reading

The Blood Stained Stars 29-36

Willkommen zurück. Wir befinden uns in  HEK IV Krusal Tribe Bureau, mitten im Minmatar Gebiet. Agent Keita Eslin hat wichtige Informationen für uns. Dann lasst uns mal schauen, was sie uns zu sagen hat.

Die anderen anderen Teile findet Ihr hier:
01-10 / 11-15 / 16-21 / 22-28 / 29-36

Continue reading

The Blood Stained Stars 22-28

So, es geht weiter. Wird sind wieder in Arnon und ich habe mir in der Zwischenzeit mal ein neues Schiff gegönnt. Und zwar einen taktischen Zerstörer, eine Jackdaw! Sister Alitura hat bestimmt ein paar Neuigkeiten für uns. Es geht um Königinnen und Drohnen.

Die anderen anderen Teile findet Ihr hier:
01-10 / 11-15 / 16-21 / 22-28 / 29-36

Continue reading

The Blood-Stained Stars 11-15

Es geht weiter, wir befinden uns in Harergret und in Caldari Gebiet. Irgendwas mit den Drohnen scheint nicht in Ordnung zu sein. Wir werden sehen.

Die anderen anderen Teile findet Ihr hier:
Teil 1-10 / Teil 11-15 / 16-21 / 22-28 / 29-36

Teil 11: Den Schauplatz untersuchen

Alitura sagte, Sie bräuchten weitere Informationen über eine Drohne, die Ihnen Probleme bereitet.

Die Sisters haben in der Vergangenheit schon einige veritable Kapselpiloten empfohlen, weshalb ich Ihnen eine Chance gebe. Ich kann aber nicht mehr tun, ehe das Durcheinander beseitigt ist, mit dem ich mich gegenwärtig herumschlagen muss. Wenn Sie ein paar Drohnen aus Harerget* herbringen könnten, würde dies die Dinge deutlich beschleunigen.

Wissen Sie, aus dem System antwortet keine einzige Drohne mehr, und das ist nicht gerade typisch für die Wertarbeit der Föderation… es sei denn, die Drohnen wurden zerstört. Jedes Teil hilft unserem Forschungs- und Entwicklungsteam bei seiner Untersuchung.

Fliegen Sie los und bringen Sie mir eine der Drohnen oder Überreste davon. Seien Sie vorsichtig, denn es gab keine Anzeichen fremder Schiffe in dem Gebiet. Ich weiß also nicht, was unseren Drohnen den Garaus gemacht hat.

Drohnen sicherstellen? Da hatten wir schon mal gemacht. Am Ziel angekommen, musste ich erstmal noch 40km fliegen. Aber dann ging alles sehr schnell. Die drei Drohnen ausgeschaltet und den Container leer gemacht.

Teil 12: Unterstützung leisten

Eine vor kurzem gegründete Kolonie ist auf die Hilfe der Föderation angewiesen, da einige Güter noch nicht eigenständig produziert werden können. Die letzte Lieferung von medizinischen Versorgungsmitteln ist auf dem Weg verloren gegangen, und wir glauben, dass Raubdrohnen dahinter stecken. Trotzdem muss diese Lieferung ihr Ziel unbedingt erreichen. Viele Leben hängen davon ab.

Versorgungsflüge sind mal eine entspannte Abwechslung. Einfach und schnell erledigt. Wenn es dann keine 20 Sprünge werden.

Teil 13: Die Schlangengrube

Ich sagte Ihnen ja: Ich helfe Ihnen, wenn Sie mir helfen. Also, die Serpentis Corporation hat soeben Dr. Aspasia Castille entführt, eine von CreoDrons führenden Wissenschaftlerinnen. Sie hat die Drohnen-Teile analysiert, die Sie zuvor bergen konnten. Die Informationen, die sie dabei gewonnen hat, sind von größter Wichtigkeit, um herauszufinden, was mit den Drohnen nicht in Ordnung ist. Aber die Serpentis werden Dr. Castille nicht einfach kampflos an uns übergeben. Sie planen, sie zu ihrer Anlage in Harerget* zu bringen. Ich will, dass Sie als Erster dort sind. Zerstören Sie ihre Basis und die Schiffe, die die Basis bewachen, bevor das Transportschiff eintrifft.

Basen zerstören? Und die Schiffe? Nur um eine Wissenschaftlerin zu retten? Das wurde ja immer besser hier. Die Basis hatte ich mal ganz gelassen. So viel Munition hatte ich glaube ich gar nicht dabei. Die Schiffe und den Transporter allerdings, hatte ich erwischt.

Teil 14: Wiederbeschaffung von Daten

Gut, dass Sie sich bei mir melden, Darkdexter.

Da Sie die Forschungsbasis der Serpentis zerstört haben, hat der Transporter seinen Kurs geändert, um die Transaktion an einem anderen Ort abzuwickeln. Wir konnten zwar einschreiten, aber die beiden Schiffe sind im Eifer des nachfolgenden Gefechts von unseren Schirmen verschwunden. Wir glauben aber nach wie vor, dass es einen Datenkern mit den Aufzeichnungen von Dr. Castille gibt.

Ihre Aufgabe: Fliegen Sie nach Harerget*, finden Sie den Datenkern und bringen Sie ihn her.

Vorsicht, denn alles deutet darauf hin, dass jenes Schiff den Guardian Angels im Rahmen des Protektoratsabkommens mit der Serpentis Corporation unterstand. Sie werden bestimmt auch ein Schiff schicken, um die Trümmer zu scannen und nach nützlichen Überresten zu suchen. Man wird versuchen, den Verlust irgendwie wieder wettzumachen.

Naja so ganz richtig war das ja nicht. Die Basis haben wir ja stehen lassen, aber den Datenkern sollten wir schon beschaffen können, was auch gelang.  Der Datenkern war schnell gefunden, den Gistii habe ich dennoch den gar ausgemacht. Anständiges Kopfgeld lässt sich halt niemand entgehen.

Teil 15: Hinter feindlichen Linien

Interessanter Datenkern, den Sie da geborgen haben. Vor ihrer Entführung hat Dr. Castille noch einige Kuriositäten an den Bauteilen der Drohne entdeckt, und ehrlich gesagt: bei CreoDron hat das eher Fragen aufgeworfen als beantwortet. Ich will aber guten Willen beweisen und Sie ein wenig einweihen. Unsere Drohnen werden fortwährend von einer anderen Art Drohne sabotiert. Sie müssen einem Freund von mir im Gebiet der Caldari einige Informationen bringen. Dort gab es in letzter Zeit ebenfalls Probleme mit Drohnen, und diese Infos könnten sich ihm und seinen Leuten als nützlich erweisen. Sie stehen unter Schweigepflicht: wir hängen unsere Beziehung nicht unbedingt an die große Glocke, da sich nun gerade unsere beiden Imperien an die Gurgel gehen.

Wenn Sie zustimmen, werde ich die Daten sicher an Bord Ihres Schiffes verstecken lassen. Sie werden sie gar nicht bemerken und müssen sich bloß mit Immuri Asaka in Verbindung setzen, der dann den Rest erledigt.

Es ging wieder in die Heimat. Caldari-Space ist doch der schönste Space. Und wenn man ein wenig zum Frieden der beiden Völker beitragen kann, will man das doch tun. Also Klappe gehalten und los geflogen.

Wir sehen uns dann in Hatakani!

« Older posts

© 2019 ZN80.NET

Theme by Anders NorenUp ↑