Holzwerken – Tritthocker bauen

Da der kleine Beistelltisch fast fertig ist – muss noch etwas Farbe aufbringen – kann ich mich dem nächsten Anfänger Projekt widmen: einem Tritthocker.

Wir haben nämlich keine Lust mehr, den alten Ikea Bekväm immer die Treppe hoch und runter zu schleppen und daher muss ein zweiter Tritthocker her.

Und weil es zu einfach wäre, im Ikea einen zweiten Bekväm zu kaufen, habe ich mir im Baumarkt für 12 Euro Holz besorgt und baue selber einen. Eine Anleitung dazu habe ich auf selbst.de gefunden. Mit einer leichten Abwandlung, die untere Stufe wird nur 10cm tief, ist es ein schönes Anfänger Projekt.

Heute habe ich also die 40×40 Balken zugeschnitten und dabei gleich noch ein wenig die Kappsäge justiert und eingestellt. Es ist halt eine günstige Säge und braucht Geduld und Einarbeitungszeit. Aber nach so vier/fünf Probeschnitten, war alles im rechten Winkel und ich konnte meine Teile zuschneiden.

Einzelteile vom Tritthocker

Morgen werden dann die Löcher für die Dübel gebohrt und die ersten Teile zusammengesetzt. Da ich nur 4 Leimklemmen habe, kann ich erstmal nur die Seitenteile verleimen. Sonntag werden die Seiten dann mit den Querstreben verbunden und die Platten kommen drauf. Eventuell noch ein Loch als Griff rein und dann mit Lasur oder Öl behandeln. Fertig ist der neue Tritthocker.