StreamOn ist illegal

Telekom verstößt mit Stream On gegen Netzneutralität

Die Deutsche Telekom verstößt laut einem Gerichtsbeschluss mit ihrem Zero-Rating-Angebot Stream On gegen Vorgaben zur Netzneutralität und zum EU-Roaming. Die Zustimmung der Kunden sei irrelevant. (Quelle: golem.de)

Das war zu erwarten und es ist meiner Ansicht nach die richtige Entscheidung. Kurzichtigen Kunden die dann alles bekommen ist es egal, ob die Netzneutrlität verletzt wird oder nicht. Hauptsache ich habe schnelles Netz und mein WhatsApp Video Spam verbraucht kein Datenvolumen. Leider wollen natürlich auch alle Anbieter von Inhalten da mitmischen. Denn wer will schon außen vor sein, wenn die anderen sich schön in den Schoß der Telekom setzen?

Doch kein Roaming

„Für den Verbraucher lauern neue Fallen. Denn für die Provider fallen durch diese Regelung wichtige Einnahmequellen weg. Einige Anbieter haben deshalb seit kurzem Tarife im Portfolio, die die Auslandsnutzung beschränken oder komplett ausschließen.“ (Quelle golem.de)

Wer wirklich geglaubt hat, dass die Mobilfunkanbieter dieser Regelung so einfach klein beigeben, der glaubt auch das ein Zitronenfalter Zitronen faltet. Wir sind im Moment selber davon betroffen und ich werde da definitiv noch mal mit der Telekom ein erstens Wörtchen sprechen.