Früher so – heute so!

Das war früher schon so, und dass ist heute leider auch noch so. Das was man wirklich gucken will, gibt es nicht oder nur auf nicht legalem Weg. Und wenn man es dann gefunden hat, dann kann man es nicht beziehen weil irgendeine doofe Richtlinie das nicht erlaubt oder die Lizenzen nicht verfügbar sind weil die Filmindustrie das immer noch nicht verstanden hat, dass die Leute wirklich gerne Geld irgendwo hinwerfen. Allerdings muss die Qualität stimmen und der Download/Stream darf nicht ruckeln.

Klicken für den ganzen Comic.
Weiterlesen →

Avira PhantomVPN

Um es kurz zu machen: Netflix, Amazon Prime Video und sonstige Dinge aus Deutschland im Ausland anschauen ist ziemlich einfach. Einfach, wenn man bereit ist ein paar Euros im Monat für einen guten und anständig schnellen Dienst auszugeben. Und dieser Dienst ist Avira PhantomVPN!

Es ist auch der einzige Dienst den ich gefunden habe, der mit Netflix und Amazon reibungslos funktioniert. Alle anderen ausprobierten Dienste werden entweder geblockt oder bieten keine speziellen Streaming-Server für Deutschland an. Schade eigentlich aber der Avira im JahresAbo kostet nur 5 Euro pro Monat und ist damit wirklich erschwinglich.

Testen kann man den Dienst kostenlos und ohne viel Aufwand. Einfach herunterladen, installieren, starten und zu einem Server in einem Land seiner Wahl verbinden. Und dann schön Dinge machen, die sonst nicht mehr funktionieren.

Disney startet eigenen Streaming Service

Disney zieht seine Filme und Serien aus. Netflix heraus und gründet einen eigenen Streaming-Service.

BURBANK –

Der US-Unterhaltungsriese Disney will mit einem eigenen Online-Videoservice im boomenden Streaming-Markt mitmischen und beendet seine Partnerschaft mit Netflix. Disney kündigte am Dienstag nach US-Börsenschluss an, ab 2019 keine Neuveröffentlichungen mehr an Netflix zu liefern. Stattdessen sollen weitere Anteile am Streaming-Dienst BAMTech übernommen und Eigenproduktionen in Zukunft über ein Abomodell im Internet unter eigener Marke angeboten werden. Die Ankündigung ließ die Netflix-Aktie nachbörslich um fünf Prozent abrutschen. (Quelle bz.de)

Also ehrlich gesagt, ich. In mir nicht sicher ob das ein guter Schritt ist. Auf der einen Seite "Hat lange gedauert" auf der anderen Seite "Wie viele Streaming Dienste brauchen wir wohl noch?"

Netflix offline

Sie können mit der Netflix-App ausgewählte Serien und Filme auf Ihr iOS- oder Android-Gerät herunterladen, um sich diese ohne Internetverbindung anzusehen.  (Quelle: netflix.com/de/)

ENDLICH!