Balkonmusik und Beschimpfungen

Wir sitzen so auf dem Balkon und lesen und surfen und genießen noch ein wenig die warme, aber dennoch frische Luft. Gegenüber an der Half-Pipe sind die „üblichen Verdächtigen“ die mit Bike und Sakteboard ihre Runden drehen. Dazu läuft im Hintergrund mal Hardstyler, mal Techno, mal französischer mal deutscher Rap. Gut klingt das aber alles nicht.

Und bevor ich den Link zur „guten Musik“ einfügen kann, kommen zwei Mädels gackernd die Straße entlang. Mache mir den Spaß und „gacker“ auch einmal kommt von unten ein hämisches „typisch Belgier“. Sag ich darauf so „gut das wir keine Belgier sind“. Kommt als Antwort „Dann seits wohl Kanaken„. Ich glaube nicht, dass die überhaupt wissen, was das Wort eigentlich bedeutet.

Da gebe ich mich lieber wieder ruhigen Klängen hin und entlasse dich damit in die Nacht, denn die Musikprobe von gegenüber ist es nicht wert, hier gespielt zu werden.

Boris Brejcha @ Château de Fontainebleau for Cercle

Bei einem Klick wird das Video von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Youtube.Link

Den Abend gemütlich ausklingen lassen

Gute Music von monstropolis
Gute Music von monstropolis

Eigentlich wollte ich ja noch über ein paar Dinge der Belgier schreiben, aber das lass ich jetzt mal denn die Menge an Bier die wir zu uns genommen haben, beeinflusst das schreiben doch schon ein wenig :-)

Daher lass ich den Abend genüsslich ausklingen mit guter Musik Empfehlung Trentemøller und noch einem leckeren Bier. Prost!