Kaffeevollautomaten

Wir haben seit dem Cyber Monday einen neuen Kaffeevollautomaten (KVA) zu Hause stehen. So ein geiles Teil von Krups mit 17 Kaffeeprogrammen und Favoriten, Touchscreen und ziemlich viel Schnick-Schnack. Richtig guten Kaffee produziert das „Ding“ natürlich auch.

Heute morgen habe ich allerdings gedacht, dass Ding will mich echt veräppeln. Nach dem Einschalten spülen. Lies sich nicht umgehen, also Tasse drunter, Spülvorgang laufen lassen. Danach Reinigungsprogramm! Alle X Zubereitungen muss das und kann auch nicht übersprungen werden. Anschließend ist die Abtropfschale voll, diese also auch noch geleert und abgespült. Alles eingesetzt dachte ich: Endlich einen Guten-Morgen-Kaffee! Denkste!

Ein Guten-Morgen-Kaffee ist ein doppelter Kaffee mit extra Wasser. Es wird zwei Mal gemahlen und gebrüht. Nach dem ersten Mal malen und brühen war der Bohnenbehälter leer. Nach erneutem Brühvorgang kommt noch extra Wasser, aber wie ihr euch denken könnt, war natürlich der Wassertank jetzt leer. Diesen aufgefüllt und eingesetzt habe ich endlich meinen Guten-Morgen-Kaffee erhalten. Phu endlich! Als letzte Aktion durfte ich dann noch den vollen Trester leeren.

Die ganze Prozedur hat nun fast 10 Minuten in Anspruch genommen. In der Zeit hätte ich auch locker eine Tasse Filterkaffee kochen können. Ab und zu ist so ein KVA dann doch zu langsam. Daher werde ich mir für die Zukunft nun vornehmen, den Automaten am Abend vorher komplett zu reinigen, zu leeren und zu befüllen. Morgens woll man doch einfach nur seinen Kaffee, oder?

 

Der Tchibo-Check

Tchibo-Kaffee-Check

Tchibo ist Deutschlands größter Kaffeeröster. Mehr als die Hälfte seines Umsatzes macht das Unternehmen aber mit „Schnäppchen“. „Der Tchibo-Check“ untersucht, wie gut Preis und Qualität tatsächlich sind. Macht man tatsächlich ein Schnäppchen, wenn man bei Tchibo einkauft? Schmeckt Tchibo-Kaffee besser? Die Reporter werfen auch einen Blick hinter die Kulissen. Wo produziert Tchibo seine bunte Warenwelt und unter welchen Bedingungen?

Ich mag Kaffee. Und es darf auch mal ein guter und etwas teurerer aus einer Privatrösterei sein. Ohne Kaffee geht irgendwie nicht. Ich hole mir jetzt eine und schau mir den Check zu Ende an. Guten Tag.

Tchibo-Kaffee-Check 02.05.16 | 43:27 Min. | Verfügbar bis 02.05.2017

P.S.: die Url einfach mal youtube-dl vorwerfen und offline gucken 🙂

Qbo – die Neue von Tchibo

keyvisuals_01_system_desktopQbo – die Neue von Tchibo

Wenn ich mir mal eine neue Kaffeemaschine kaufen sollte, dann wird es eine Qbo von Tchibo sein. Die Kombination von Kaffee, Smartphone-App, heiß und kalt mit Milch und individualisierten Kaffee-Kombinationen per App sind einfach super! Es gibt 10 Kaffeesorten mit so seltsamen schönen Namen, dass ich das hier gar nicht  wiedergeben kann. Wichtig: Die Kapseln sind aus Kunststoff und zu 100% recyclebar. Preislich liegt man bei ca 37cent pro Kapsel und bei ca. 350 Euro für die Maschine. Das geht jetzt noch in Ordnung. Für guten Kaffee bin ich bereit diesen Preis zu bezahlen.

https://www.youtube.com/watch?v=riRrLWuJT_s&feature=player_embedded