ZN80.net

Hallo, ich bin Carsten: Blogger, Gamer, Geek, Logistiker, Kaffee und Mate-Liebhaber

„Kreative Rechnungen“ – c’t-Artikel über Kostenfalle Creative-Commons-Bilder

Keine Kommentare
Permalink: https://blog.zn80.net/2020/01/kreative-rechnungen-ct-artikel-ueber-kostenfalle-creative-commons-bilder/

Ab und zu benutze ich auch Bilder von pixabay. Weil sie kostenlos und lizenfrei sind. Natürlich bemühme ich mich immer, den Autor und Urheber zu nennen. Das ist fair und schließlich bin ich nicht der Urheber und möchte auch nicht den Eindruck erwecken das. Auch wenn ich das nicht machen müsste, so bin ich doch gerne bereit, diesen Text hinzuzufügen.

Doch nun gibt es es der c’t einen Artikel, der über die Abzocke und eine Kostenfalle mit Creative-Commons-Bildern berichtet.

… Urheberrechts-Experte Markus Kompa hat den Artikel aus der Sicht des erfahrenen Anwalts gelesen und bewertet die Dinge teilweise anders. Pflichtlektüre für jeden, der Creative-Commons-Bilder einsetzt.

(Quelle: bildblog.de)

Der Blogeintrag von RA Markus Kompa ist sehr interessant und wirklich eine Pflichtlektüre!

Man(n) will doch nur spielen

Kommentare deaktiviert für Man(n) will doch nur spielen
Permalink: https://blog.zn80.net/2019/10/mann-will-doch-nur-spielen/

Das Internet-Archiv archive.org hat seine Sammlung an kostenlosen zugänglichen und im Browser lauffähigen Spieleklassikern erheblich aufgestockt: 2500 MS-DOS-Spiele, überwiegend aus den 80er und 90er Jahren, sind nun dazugekommen. Darunter befinden sich bekannte Titel wie das Buddelspiel „Digger“ von 1983, der Plattformer „Mr. Blobby“ von 1994, das futuristische Rennspiel „WipeOut“ von 1995, der Adventure-Klassiker „The Secret of Monkey Island“ (1990) sowie die Rollenspiele „Ultima Underworld – The Stygian Abyss“ und „Wizardry VII – Crusaders of the Dark Savant“ (beide 1992) 

heise.de / Projekt eXoDOS / archive.org Blog

Eigentlich gibt es keinen Grund mehr, nicht mal eines der alten Games auszuprobieren. Vorallem jeztt, wo die kalten Tage vor der Türe stehen.

Raketenwerferanleitung

Kommentare deaktiviert für Raketenwerferanleitung
Permalink: https://blog.zn80.net/2019/07/raketenwerferanleitung/

Manchmal frage ich mich wirklich, wer da nicht aufgepasst hat! War es der Praktikant, der Auszubildende oder einfach nur Kollege Ignoranz und Faulheit?

Gebrauchte Bundeswehr-Laptops: Förster findet Raketenwerfer-Anleitung Auf versteigerten Bundeswehr-Geräten fand der Käufer die Anleitung für einen Raketenwerfer, die eigentlich einer strengen Geheimhaltungsstufe unterliegt.

Heise.de

iTunes und iCloud Update für Windows

Kommentare deaktiviert für iTunes und iCloud Update für Windows
Permalink: https://blog.zn80.net/2018/07/itunes-und-icloud-update-fuer-windows/

PC-Besitzer neigen dazu, die auf ihren Rechnern installierte Apple-Software nicht regelmäßig zu aktualisieren. Bei den jüngsten beiden Updates, die Apple ausgeliefert hat, sollte man dies aber unbedingt tun: Sie enthalten Lücken, die sich aus der Ferne ausnutzen lassen, um Daten abzugreifen oder sogar Code auszuführen. Ob Exploits kursieren, ist allerdings unklar. (heise.de)

Ich bin mir zwar sicher, dass die Update-Software von Apple das ebenfalls vorschlägt, dennoch neigt der gemeine PC Nutzer dazu, Updates nach hinten zu schieben. Unter leider wird unter Windows sehr oft auch ein Neustart fällig, welcher ebenfalls gerne als Anlass zum ignorieren der Updates herangezogen wird.

Die Update-Anwendung gibt es hier und hier. iTunes 12.7.5 steht außerdem auch im Windows Store zum Herunterladen bereit.

Abschalten statt Nachbessern: DSGVO ist kompliziert

Kommentare deaktiviert für Abschalten statt Nachbessern: DSGVO ist kompliziert
Permalink: https://blog.zn80.net/2018/05/abschalten-statt-nachbessern-dsgvo-ist-kompliziert/

Für die Online-Spiele Super Monday Night Combat und Ragnarok Online bedeutet das Eintreten der DSGVO gleichzeitig das Ende des Spielbetriebs: Es lohnt sich für die Entwickler angeblich nicht mehr, die von der Datenschutz-Grundverordnung geforderten Änderungen in die Tat umzusetzen.(Quelle: heise.de)

Da werden mit Sicherheit noch ein paar Kandidaten folgen und ihre Präsenz in Europa beenden.