Goverment.nl schreibt:

In recent weeks coronavirus has had too many opportunities to spread again. The government decided today that stricter measures are needed to bring down the number of infections. Our approach is to intervene in situations where the risk of transmitting the virus is greatest.

Was zu erwarten war. Mehr Infektionen, also mehr gefundene Infektionen durch mehr Tests, folgen mehr und strengere Maßnahmen.

Nur noch drei Besucher in 24h, maximal 30 bei einer Innenveranstaltung, von zu Hause aus arbeiten, wo immer es möglich ist, Masken tragen in öffentlichen Innenräumen. Ab 20:00 Uhr haben Geschäfte zu schließen und wer sich nicht an Regeln hält, wird geschlossen:

Agreements will be made in the retail sector for strict compliance with the protocols. If it becomes too busy or if the basic rules are not being observed, a location can be partly or fully closed. Enforcement will be stepped up.

Sport hingegen ist noch erlaubt, in keinen Gruppen bis 4 Personen, Gyms und Co bleiben werden geschlossen. Unter 18-Jährige dürfen aber weiterhin im Team an Spielen und Veranstaltungen teilnehmen. Was mich schon ein wenig verwundert. Wenn es nicht hilft und die Infektionszahlen weiter steigen, gibt es halt noch strengere Regeln und noch mehr Aufstand von den ganzen #Covidioten und Maskenverweigerern.

Reisen ist auch einzuschränken und wenn man unbedingt in Urlaub fahren will, oder noch kann, dann solle man möglichst nicht die Urlaubsresidenz verlassen. Falls doch, Menschenansammlungen vermeiden, was viele schlichtweg einfach ignorieren. Gestern beim Frisör haben wir beide eine Maske getragen. Völlig in Ordnung. Auf dem Weg dorthin jedoch habe ich mich wie Frogger gefühlt. Alles und jedem musste ausweichen. Schwierig. Und dann wird man auch noch ständig im Supermarkt angeschubst, weil die Leute meinen, sich mit dem Einkaufswagen Platz zu verschaffen. Da ist das mit dem Abstand halten gar nicht so einfach, wenn man selbst ausweichen will, aber um einen herum sich die meisten einen Dreck um den Abstand scheren.

Wir sind wieder da, wo wir vorher schon mal waren. Warum das so ist? Nun ja, das liegt halt stark daran, dass sie viele einfach nicht an das Abstandsgebot halten und ihre Masken nicht tragen, zumindest nicht dort, wo es sinnvoll und angebracht ist.


Das hier ist Beitrag 31 der #100DaysToOffload Herausforderung. Besuche https://100daystooffload.com um mehr Informationen über die Challenge zu erfahren.