Microsoft Windows Installation

Also, ich habe ja schon viel erlebt, aber dieses Microsoft Windows und die Fragen bei der Installation sind ja mal nur nervig. Ich will weder einen Online Modus, noch einen Sprachassistenten mit Namen Cortana. Auch will ich nicht irgendwelche Daten irgendwo hin senden. Was glauben die eigentlich wer die sind?

Ich möchte eine Windows Installation, die nur lokal auf einem Rechner arbeitet. Ohne Cloud, ohne Schnickschnack, ohne Zip und Zap. Einfach nur Windows zum Zocken und für die Plotter-Software. Das kann doch nicht so schwer sein.

Aber nein, da muss man, wenn man kein Online-Konto verwenden will, erst auf eingeschränkte Nutzererfahrung klicken, um ein lokales Benutzerkonto zu erstellen. Eingeschränkte Nutzererfahrung so ein Schwachsinn. Es ist die für mich korrekte Art und Weise wie man das machen sollte und schränkt mich in nichts ein.

Ein Benutzerkonto sollte lokal sein, und dann, wenn ich denn will, noch zusätzliche Online-Dienste hinzu schalten. Bei Apple zum Beispiel, klappt das super. Als Zusatz, obendrauf, als Extra. Also wirklich. Früher hätte es das nicht gegeben.

Und dann dieser Blödsinn mit dem Übermitteln von Diagnosedaten. Das kann man ja nicht mal abstellen! Gleich erstmal im Internet suchen, wo und wie man das abstellen kann. Frechheit!

Schrecklich, dieses #Microsoft #Windows...


Das hier ist Beitrag 32 der #100DaysToOffload Herausforderung. Besuche https://100daystooffload.com um mehr Informationen über die Challenge zu erfahren.