Carstens Blog

Es wurde schon vieles gesagt, doch noch nicht von mir!

Jabber - die Alternative zu WhatsApp und Co

12. September 2018 – 14:42 Uhr - Lesezeit: 3 Minuten

Es gibt so viele Messenger, da weiß man gar nicht welchen man nutzen soll. Und weil viele es nicht wissen, laufen (fast) alle einfach dort hin, wo schon viele sind: nämlich zu WhatsApp. Warum das nicht so toll ist, hat der Thomas-Leister in seinem Artikel Hast du WhatsApp gut erklärt. Kurz zusammengefasst, sind es die NSA Skandale, der Verkauf an Facebook, die Nutzungsbedingungen, die weitergabe von Daten an Facebook (obwohl die hoch und heilig versprochen habe es nicht zu tun), und keiner weiß so genau was mit den Daten passiert, die WhatsApp aka Facebook da so sammelt.

Es gibt ziemliche viele Alternativen die ich über die Jahre so ausprobiert habe: Threema, Signal, Facebook Messenger, Lime, Wire, SIMSme, Hike und sogar Snapchat habe ich mal ausprobiert. Die Messenger sind so vom Prinzip her nicht schlecht, man kann mit ihnen kommunizieren. Doch bin ich auch hier an einen Anbieter gebunden.

Und vor ein paar Tagen bin ich auf einen Text von Daniel Werz gestoßen:

Stell dir vor, E-Mail würde nur Anbieterabhängig funktionieren und E-Mails schreiben von T-Online nach GMX oder Gmail, wäre nicht möglich! Warum geht das alles bei E-Mail? Es gibt einen offiziellen Standard an den sich alle Anbieter zu halten haben. Als Nutzer kann ich mir frei meinen Anbieter aussuchen (oder sogar einen eigenen Server betreiben). Dazu noch bin ich frei in der Auswahl meines E-Mail Programmes!

Sollte das beim Instant Messaging nicht genau so sein? Ich bin der Meinung ja! (Quelle: werznet.de)

Und ich kann dem Daniel hier wirklich nur zustimmen. Die schlechten Ereignisse um WhastApp hören halt nicht auf.

Doch warum erzähle ich euch das eigentlich. Nun ja, WhatsApp ist mehr oder weniger für viele ein notwendiges Übel. Auch ich bin da keine Ausnahme. Ich benutze den Dienst, weil ich es bisher nicht geschafft habe, meine Familie und Freunde davon zu überzeugen, dass WhatsApp nicht in Ordnung ist und es gute Alternativen gibt, die genauso gut funktionieren.

Ich für meinen Teil habe lange auch Signal und Threema benutzt. Bin allerdings doch zu dem Entschluss gekommen, dass Jabber die wirklich bessere Alternative ist. Daher darf mich jeder gerne unter der JabberID cblte-[at]-5222-[punkt]-de anschreiben und kontaktieren! Wir Du auch so eine JabberID/Adresse bekommst, findest du auf der Seite von Daniel (siehe unten/oben) bzw. hier auf der TrashServer.net-Seite über das XMPP (Extensible Messaging and Presence Protocol).

Da ich aber nicht alles wiederholen will was gute Leute schon mal aufgeschrieben haben, habe ich hier ein paar Links für dich, die man ruhig mal lesen kann bzw. mal gelesen haben sollte! Zumindest meiner Meinung nach, wenn man sich informieren und auch mal die andere Seite sehen will.

Es ist viel Text, doch es lohnt sich zu informieren und sich auch mal die andere Seite der Medaille anzuschauen. Lass uns gemeinsan das Internet zu einem besseren Ort machen!