Carstens Blog

Es wurde schon vieles gesagt, doch noch nicht von mir!

Ist dein Auto vielleicht doch zu breit?

10. September 2018 – 18:39 Uhr - Lesezeit: ~1 Minute

Gerade im WDR gelesen, dass auf der A43 sehr viele Unfälle auf Grund von zu wenig Seitenabstand passieren. Denn wer mal in seinen Fahrzeugschein schaut, und dort Angaben von unter 210cm findet, liegt meistens falsch. Die Angabe im Fahrzeugschein gibt nämlich nur die Fahrzeugbreit ohne Spiegel an. Im Handbuch dagegen, ist die gesamte Breit mit Spiegeln angegeben. Und wer mit Spiegel über die 210cm kommt - und das sind sehr sehr viele SUVs und Oberklasse-Limusinen - der darf dann auf der linken Spur in einer Baustelle nicht mehr fahren.

Ich will hier niemanden über einen Kamm scheren, aber sehr oft sind es die Porsche, Volvo, Mercedes und Audi Fahrer die links fahren. "Mein Auto ist das schönste, größte, beste und hat so viel Geld gekostet, dass du kleines Würstchen da vorne mal bei Seite fahren muss. Ich hab eh viel mehr PS!". So etas sehe ich leider jeden Morgen auf dem Weg zur Arbeit auf der Autobahn. Und wenn es nicht passt, dass man nur 80 in der Baustelle fährt, dann wird auch schon mal schnell bei durchgezogener Linie rechts überholt.

Daher finde ich es richtig und wichtig, dass die Polizei mehr Kontrollen an Baustellen durchführt. Denn die Fahrbahnen in Baustellen noch breiter machen, braucht es nicht. Einfach etwas mehr Verstand in den Köpfen der Leute und ab und zu mal wieder ins Handbuch gucken. Oder besser noch: Fahrzeugbreit - wie auch den Aufkleber für die Winterreifen - vorne ins Armaturenbrett kleben!