Wochenrückblick 2018.21

Heute möchte ich eine Beitragsserie (die Lesenswerten Links) unter neuem Name wiederbeleben. Ich möchte einen Wochenrückblick geben, kurz und knapp. Das muss reichen. Und mit was könnte man einen Wochenrückblick besser beginnen, als mit den aktuellen Ereignissen um die Datenschutz-Grundverordnung.

  • Meine Webseite hat auch eine neue Datenschutzerklärung und ein überarbeitetes Impressum. Vielen Dank an Ansas Meyer der mir erlaubt hat, auf seine DSE zurückzugreifen.
  • Wer die Suchmaschine seines Vertrauens benutzt und nach „DGSVO Anleitung“ sucht, wird überwältigt von der Anzahl an Seiten die einem helfen wollen. Nur ein paar Wenige sind von kompetenten Rechtsanwälten.
  • Nicht nur ich habe viele E-Mails zum Thema „aktualisierte Datenschutzbedingungen“ bekommen. Alle möchten meinen Segen, damit sie mir auch weiterhin Infos, Hinweise zu Events und Angebote schicken dürfen. Naja, vorher kam halt keine Werbung, und jetzt soll ich der Werbung auch noch extra zustimmen? Ich glaub‘ ihr spinnt! Passend dazu gibt es die GDPR Hall of Shame (via)
  • Abgesehen von meinen E-Mails hat auch Netzpolitik herausragende Beispiele gesammelt wie man es nicht machen sollte.
  • Leider haben im Rahmen der DSGVO viele die Reißleine gezogen und abgeschaltet. Enno Park hat über Twitter Links gesammelt, viele Links. (via)

Was noch war:

  • Um dem ganzen Datenschutz-Desaster zu entfliehen, haben wir uns am Samstag und Sonntag bei einem leckeren Bier mit Live-Musik bespaßen lassen. Der Eupen Musik Marathon ludt bei schönem Wetter zu guter Musik ein. Naja, zumindest wenn man Hip-Hop-Gesabbel, Jungle Beats und Heavy Metal gut findet.
  • Dann gab es da noch den Reactjs-Kurs den ich diese Woche geschaut habe. ReactJS ist ein tolles Javascript Framework mit dem ich vielleicht auch meine App realisieren kann. Die Idee steht, die Umsetzung folgt.
  • Ach ja, wir waren am letzten Wochenende in Bad Oeyenhausen im GOP Varieté und haben und die Show Slow angesehen. Tolles Essen, tolles Haus und tolle Künstler!