Browsed by
Kategorie: Kurzmitteilung

Little Snitch 4

Little Snitch 4

Freue dich auf einen neugestalteten Netzwerkmonitor mit Visualisierung von Netzwerkverbindung auf einer Weltkarte, den neuen, verbesserten Leise-Modus, die Option, die Verbindungswarnung zu minimieren, um die Entscheidung unbestätigter Verbindungen auf später zu verschieben, verbesserte Genauigkeit beim Filtern anhand von Hostnamen mittels „Deep Packet Inspection“, und vieles mehr.

Eine wirklich gute Software die euren Mac schütz. Eine klasse Firewall mit vielen Einstellungsmöglichkeiten. Mehr Informationen und was alles neu ist, kannst Du https://www.obdev.at/products/littlesnitch/whatsnew-de.html nachlesen.

 

Webserver aus jedem Verzeichnis heraus

Webserver aus jedem Verzeichnis heraus

Unter macOS gibt es eine sehr einfache Möglichkeit, aus jedem beliebigen Verzeichnis heraus einen Webserver zu starten. Das kann dann sinnvoll sein, wenn man eine Landing-Page testen will oder mit Generatoren für statischen Webseiten herumexperimentiert.

Öffnet einfach ein Terminal (im Finder: Dienstprogramm (Shift+CMD+U) -> Terminal) und navigiert mit Hilfe von cd in das Verzeichnis, in dem eure HTML Dateien liegen und führt folgenden Befehl aus:

python -m SimpleHTTPServer 8080

Den Port am Ende könnte ihr nach belieben ändern. Das war es auch schon. Nun noch den Browser öffnen und mit localhost:8080 die Webseite aufrufen.

DiskDrill 3 für Mac und Windows

DiskDrill 3 für Mac und Windows

Erstklassige Software zur Datenwiederherstellung für macOS

Sie müssen gelöschte Dateien bei Mac OS X wiederherstellen, wie wichtige Geschäftsdokumente, Musik, Fotos oder Videos? Dateien oder ganze Partitionen sind von Ihrem Mac verschwunden? Sie können nicht auf ein externes USB-Gerät oder eine Kamera-Karte zugreifen? Wir können Ihnen helfen. Wir machen die Datenwiederherstellung bei Mac OS X ganz einfach

Schon wieder Ransomware Petya

Schon wieder Ransomware Petya

Und es ist schon wieder passiert! Eine neue Version von Petya ist im Umlauf und hat weltweit sehr viele Systeme betroffen. Irgendwie ist es amüsant und erschreckend zu gleich.

Die E-Mail-Adresse bei Posteo, an die man sich im Falle einer Zahlung wenden sollte, wurde allerdings gesperrt. Damit ist es noch unwahrscheinlicher, dass man den Schlüssel bekommt, um seine Daten zu entschlüsseln.

(Quelle: BSI/Heise)

Doch kein Roaming

Doch kein Roaming

„Für den Verbraucher lauern neue Fallen. Denn für die Provider fallen durch diese Regelung wichtige Einnahmequellen weg. Einige Anbieter haben deshalb seit kurzem Tarife im Portfolio, die die Auslandsnutzung beschränken oder komplett ausschließen.“ (Quelle golem.de)

Wer wirklich geglaubt hat, dass die Mobilfunkanbieter dieser Regelung so einfach klein beigeben, der glaubt auch das ein Zitronenfalter Zitronen faltet. Wir sind im Moment selber davon betroffen und ich werde da definitiv noch mal mit der Telekom ein erstens Wörtchen sprechen.