zn80.net

Carstens Blog. Games, Technik und mehr.

Autor: Carsten (Seite 2 von 242)

Seaport – Schiffe Schiffe Schiffe

Vor ein paar Wochen habe ich mir eine kleine Freizeitbeschäftigung heruntergeladen: Seaport von Pixelfederation.

Der eigene Hafen

In Seaport geht es hauptsächlich darum, seine Schiffe loszuschicken um Waren aus den umliegenden Häfen abzuholen. Das dauert dann so zwischen 2 Minuten bis hin zu 8 Stunden. Mit all diesen Waren (Holz, Fische, Steine, Stahl, Weizen, Kakao und mehr) lassen sich seine Schiffe verbessern und ausbauen, die Gebäude im eigenen Hafen erweitern und Aufträge erfüllen für besondere Schatzkisten.

Die Weltkarte
Alle Schiffe unterwegs

Auf der Weltkarte gibt es auch besondere Aufträge, wie die des Vasco Da Gama, die einem am Ende der Reise mit einem schönen Schiff belohnen. Dieses ist jetzt nicht so wirklich gut und mittlerweile benutze ich es auch nicht mehr, aber die Geschichten über die großen Forscher sind interessant erzählt.

Jetzt zu Halloween gibt es viele Schiffe zu besonders günstigen Preise und es lohnt sich, schnell im Level aufzusteigen.

Es gibt sehr, sehr viele Schiffe die man sammeln kann und trotz das es kostenfrei spielbar ist, wird man nicht übermäßig mit In-App-Kaufangeboten überhäuft oder bedrängt. Ob man jetzt jedes Schiff kaufen muss? Keine Ahnung. Ich verwende noch Schiffe die ich ganz zu Anfang bekommen habe.

Mit dem Ausbau des Rathaus auf Stufe 8, schaltet man die Möglichkeit frei, ein Museum zu bauen. In diesem lassen sich alte Schiffe in den Ruhestand schicken, um Platz für neue und größere zu schaffen.

Seaport ist kostenfrei spielbar und als kleine Abwechslung für Zwischendurch und für Fans von Transport-Strategie-Spielen sehr schön.

Mehr als 100% leisten

Ich habe in der Wayback Machine mal meine Domain eingegeben und dabei schöne alte Beiträge aus 2010 und 2011 und 2012 angeschaut. Der hier, hat es mir besonders angetan:

Wir waren doch alle schon mal in diesen Meetings in denen jemand sagt, wir sollten mehr als 100% leisten. Doch wie macht man das am besten? Ganz einfach – mit ein wenig Mathematik geht das.

Nehmen wir an, A = 1, B = 2, C = 3, D = 4 und so weiter bis W = 23, X = 24, Y = 25 und Z = 26.

Die Wörter HARDWORK = 8+1+18+4+23+15+18+11 (98%) und KNOWLEDGE = 11+14+15+23+12+5+4+7+5 (96%) sind jetzt nicht so gut geeignet.

Interessanter ist da schon das Wort: ATTITUDE = 1+20+20+9+20+21+4+5 (100%). Mit dieser Motivation würden wir immerhin auf 100% kommen.

Wie können wir nun mehr leisten? Ganz einfach. Wir erreichen mehr Arbeit nur mit BULLSHIT = 2+21+12+12+19+8+9+20 = 103%

cbrueggenolte.de 6.12.2012

Radio Nukular 109 – David Hasselhoff

Heute morgen die Folge 109 vom Radio Nukular Podcast angehört. In dieser Folge geht es um David Hasselhoff. Und ja, auch ich habe sehr viele Erinnerungen an diesen Mann und sein Auto!

Die Folge ist insofern sehr hörenswert, weil es so viele Hintergrund-Informationen gibt, die man wahrscheinlich gar nicht vermutet hätte. Selber kannte ich eigentlich auch nur Knight Rider und Baywatch.

Doch in Episode 109 wird so viel mehr erzählt und berichtet und geschwärmt, dass es richtig Spaß gemacht hat, in alten Erinnerungen zu schwelgen und sich selbst noch mal an seine Kindheit zu erinnern.

Select all squares with bugs

Tempolimit 130 – es hätte so schön sein können

doch unsere Regierung hat es erneut nicht auf die Reihe bekommen. Es hätte doch so schön werden können. Denn das, was in andere europäischen Ländern seit Jahre funktioniert, könnte man in Deutschland ruhig auch umsetzen. Aber da ist die Autolobby wohl wieder besser gewesen und hat ne Runde schicker, neuer Dienstwagen spendiert.

Bundestag lehnt Tempolimit 130 auf Autobahnen und Nulltarif im ÖPNV ab
Die Abgeordneten haben sich auf Basis mehrerer Anträge der Opposition zur Verkehrswende einen heftigen Schlagabtausch über die Zukunft des Autos geliefert.

heise.de
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Bundestag-lehnt-Tempolimit-130-auf-Autobahnen-und-Nulltarif-im-OePNV-ab-4559429.html
« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2019 zn80.net

Theme von Anders NorénHoch ↑