header image of this website

Carstens Blog

Es wurde schon vieles gesagt, doch noch nicht von mir!

Ab 2019 nun Werbung bei WhatsApp

11. Oktober 2018 – 21:15 Uhr - Lesezeit: ~1 Minute

Den einstigen Whatsapp-Gründern Jan Koum und Brian Acton, die nach der Übernahme noch eine Weile in den Chefsesseln gesessen haben, hat der Gedanke partout missfallen. Beide haben mittlerweile aus Protest das Unternehmen verlassen. Sie wollten an ihrem Versprechen festhalten, keine Werbung in WhatsApp zu zeigen. Sie haben noch Prinzipien. Mark Zuckerberg nicht. Er will – was man verstehen kann – Geld verdienen mit WhatsApp. Die Übernahme hat schließlich 16 Milliarden Dollar gekostet. Aber so? Kein schöner Zug. (Link: https://blog.wdr.de/digitalistan/whatsapp-zeigt-werbung-endlich-regulieren/)

Vorallem leidet darunter die Verschlüsselung und die Privatsphäre der Nutzer. Was Facebook aber definitiv mit WhatsApp machen will ist Geld verdienen! So viel wurde versprochen und dann doch nichts gehalten. Und jetzt wo man quasi nicht mehr ohne kann, will Facebook absahnen. Daher sollte man sich jetzt schon mal eine Alternative suchen.

Alternativen findet man viele, meine Empfehlung ist Signal (https://www.signal.org). Wer noch mehr Alternativen sucht, findet unter https://www.freie-messenger.de eine schöne Auflistung dieser.