Auch in der DDR gab es Computer und eine funktionieren IT-Entwicklungsabteilung. Ab den 1960er Jahren wurde von über 70.000 Frauen und Männern Hardware und Software entwickelt und gebaut. Diese wurde sogar in der BRD verkauft – zwar unter anderem Namen, aber immerhin.

Das Kombinat Robotron war hier die treibende Kraft und diese Stück Geschichte ist sehr interessant. Der Eintrag in der Wikipedia lohnt sich nicht nur für Technik-Nerds und Computerfreaks.

Du kannst mit mir auf Twitter und Co diskutieren,
und wenn Dir der Beitrag gefallen hat, dann teile ihn mit deinen Freunden: