ZN80.NET

Carstens Blog

Feedback Formular und Feedback Umfragen

Liebe Commerzbank, irgendwo hört bei mir dann ich der Spaß auf! Ich muss mir jetzt mal den Frust von der Seele schreiben.

Ist es das Ende?

Es fing alles mit der neuen Smartphone-App der Commerzbank an. Diese wurde im Vorfeld viel beworben. Bei jedem öffnen der alten App wurde einem das prominent angezeigt, dass es bald eine neue App geben wird. Habe ich mich drauf gefreut. Wirklich.

Als dann die neue App zur Verfügung stand, hätte ich es besser gelassen, mit der Installation. Denn in der neuen App ist einfach viel zu viel kaputt. Davon abgesehen, ist das Layout aber schon gut geworden. Wirklich. Die neuen Ansichten sind gut gemacht und übersichtlich. Aber das war es dann ich schon.

Es fehlt schon mal grundsätzlich eine Suchfunktion. Warum kann ich in der App nicht in den Buchungen suchen oder filtern? Es geht auf der Webseite, komfortable und ziemlich genau. Warum geht das nicht auch in der App? In der alten Version war die Suche noch vorhanden. Ich meine, das ist es doch was man wirklich mal braucht, abgesehen von Überweisungen, was man wirklich in der App will. Eine Suche und einen Filter! Kann doch nicht so schwer sein.

Die Eingabemaske für Überweisungen ist aber noch viel schlimmer. Nach der Auswahl des Empfängers und der Eingabe des Betrages, soll der Verwendungszweck eingegeben werden. Hier veranstalten sie irgendeinen Trick um die Tastatur immer auf Großschreibung zu stellen. Was soll der Quatsch? Es funktioniert ja nicht mal richtig.

Der erste Buchstabe wird großgeschrieben, dann versagt das Skript um auf Großschreibung umzustellen und man tippt einen kleinen Buchstaben. Jetzt funktioniert das Skript und fortan wird nach jedem Buchstaben die iOS Tastatur per Software auf Großschreibung eingestellt. Das funktioniert so lange, bis man sich vertippt hat und die Rücktaste drückt. Dann kommen nämlich wieder ein oder zwei kleine Buchstaben. Völlig verwirrend.

Hat seinen Text geschafft, wird alles noch mal in einer Übersicht angezeigt und man könnte jetzt noch die einzelnen Position bearbeiten. Außerdem gibt es die Möglichkeit, einen Schalter zu setzen, um innerhalb von 10 Sek das Geld zu versenden. Kostet aber 1,50 Euro. Der Link zu den Allg. Geschäftsbedingungen lädt eine PDF Datei mit drei Spalten und Schriftgröße 8. Auf einem Smartphone! Da hat man es sich halt wieder einmal einfach gemacht und gedacht: „Klickt eh keiner, lass uns einfach das PDF verlinken“. Völlig unbrauchbar aus Kundensicht.

Aber um auf das Feedback-Thema zurückzukommen. Es gibt in der App auch eine Option für Feedback. Habe ich mir gedacht, ich mach das mal und schreiben denen was ich nicht so gut finde, und warum die Suche verschwunden ist, und warum das mit der Groß-/Kleinschreibung so komisch eingebaut wurde.

Das Feedback Formular ist aber ebenfalls keinen Deut besser. Auch hier ist dieses komische Verhalten der Tastatur eingebaut worden. Das sieht halt einfach schlecht aus. War mir aber dann auch egal, ich habe dann einfach drauf los geschrieben und es abgeschickt.

Nach knapp einer Woche habe ich dann eine Antwort bekommen. Naja, es war eigentlich eine vorgefertigte E-Mail mit Auszügen aus einer FAQ. Nicht mal mit Namen wurde ich angesprochen. Als Begrüßung steht in der E-Mail:

Liebe App-Userin,
lieber App-User,

vielen Dank für Ihr Feedback vom 30. August 2019, 23:49 Uhr.

Commerzbank E-Mail

Schade. Oder doch eher eine Frechheit? Naja, ich finde es eher ziemlich Schade und eine Schande, dass man so mit den eigenen Kunden umgeht. Aber nicht verzagen, denn in der E-Mail ist noch ein Link zu einer Umfrage, ob man mit der Antwort zufrieden war. Konnte ich mir ja dann auch nicht entgehen lassen. Doch was soll ich sagen, der nächste Klopper hat nur darauf gewartet.

Auf der ersten Seite wird nach

  1. einer Bewertung von 1-10 gefragt, ob man den Service weiterempfehlen wird und
  2. warum man so abgestimmt hat. Maximal 500 Zeichen sind hier zu verwenden.

Gebe meinen Bewertung ab und tippe da so meinen Text ein. 495 von 500 Zeichen! Passt. Ein Klick auf Weiter bringt mich auf eine Seite mit noch mehr Bewertungen. Diese Mal darf man Noten von 1-6 vergeben und einen „Nein“ ob man zufrieden war, möge man doch bitte noch einen Text eingeben. Hier darf man 1000 Zeichen verwenden. Laut der Zahl unter der Form. Blöd ist nur, dass nach 501 Zeichen die Schaltflächen „Feedback senden“ ausgebaut wird und sich nicht mehr anklicken lässt.

Vielleicht sollte ich einfach mal die Bank wechseln, wenn es nicht so umständlich und aufwendig wäre, so vielen Institutionen die neuen Bankdaten mitzuteilen.

Du kannst mit mir auf Twitter und Co diskutieren,
und wenn Dir der Beitrag gefallen hat, dann teile ihn mit deinen Freunden:

4 Kommentare

  1. Ausgerechnet die Commerzbank – nicht dass andere viel besser wären, aber besser geht – definitiv. Wer Konsequenzen zieht, zeigt dass er/sie/es sich nicht alles gefallen lassen. Und meine Bank teilt, wenn man ihr eine Liste gibt, allen die neue BV mit – auf Wunsch.

    • Ja so wirklich schön ist das mit der Commerzbank nicht. Das mit der Liste kenne ich auch von der Bank meiner Frau. Vielleicht sollte ich da mal nachfagen und auch ein Konto eröffnen und langsam umsteigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2019 ZN80.NET

Theme von Anders NorénHoch ↑