ZN80.NET

Carstens Blog

Die Sicherheit von iOS

Apple hat auf die Mitteilungen von Googles Project-Zero Team reagiert und einige Behauptungen korrigiert. Google habe mit seinem Bericht und den teilweise inkorrekten Angaben über Zeiträume (nicht 2 Jahre, sondern nur 2 Monate) viel Unsicherheit bei den iOS Nutzer hervorgerufen.

Google’s post, issued six months after iOS patches were released, creates the false impression of “mass exploitation” to “monitor the private activities of entire populations in real time,” stoking fear among all iPhone users that their devices had been compromised. This was never the case.

Apple.com Newsroom

Google versucht hier sehr wahrscheinlich das eigene System in ein bessere Licht zu rücken. Verständlich, aber doch eher ungewöhnlich.

Du kannst mit mir auf Twitter und Co diskutieren,
und wenn Dir der Beitrag gefallen hat, dann teile ihn mit deinen Freunden:

2 Kommentare

  1. Sagen wir es mal so – da hat wieder jeder die Schippe in der Hand und wirft mich Dreck um sich. Schade denn so nimmt niemand die Lage wirklich so ernst, wie sie nunmal ist.

    • Ich finde auch, dass die Apple mit Google auf eine Seite hätte stellen sollen. Anstelle den, wie du schön gesagt hast, Dreck zurückzuwerfen, hätte man einfach zugeben sollen, dass etwas falsch gelaufen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2019 ZN80.NET

Theme von Anders NorénHoch ↑