Es ist wieder ein wenig Zeit für Factorio. Es wurde ordentlich gebaut und der Main Bus angeschlossen.

Doch als erstes muss eine Forschungsbasis her. Diese dient auch dazu, die ersten Gegenstände wie Fließbänder, Greifarme, Fabriken und Erzförderer automatisiert herstellt.

Forschungsbasis und Ziegelsteine
Blueprint-String für die Forschungsbasis: https://factorioprints.com/view/-Lm6YMY2z2R18fGqv3Cc

Auf der linken Seite ist die Produktion von Ziegelsteinen. Diese werden für Wege und später für die Militär-Forschungspakete benötigt. Mit Hilfe dieser, lassen sich auch gleichzeitig Felder eingrenzen um den Rest des Großprojektes besser zu planen und einzuordnen.

Platz schaffen

Um den Platz für die vielen Gebäude und Fließbänder zu schaffen, werden Granaten geworfen. Granaten sind billig und mit ihnen lässt sich ungemein schnell Platz schaffen. So viele Bäume kann einer alleine gar nicht fällen.

Viele, viele Schmelzöfen
Blueprint-String: https://factorioprints.com/view/-Lm6Zk4U8FHEaLIi99cz

Nachdem die Bäume beseitigt waren, habe ich die Reihen der Schmelzöfen ausgebaut. Es gibt für Eisen und Kupfer jeweils 4 Linien mit je 48 Öfen. Das ist das Optimum für die gelben Fließbändern. Ein geteiltes gelbes Fließband mit Erz und Kohle wird die Steinöfen exakt auslasten. Somit haben wir immer ein volles Fließband an Eisen – und Kupferplatten. Wenn die roten Fließbändern besitzen, können die Reihen mit den besseren Schmelzöfen ausgetauscht werden. Am Ende jeder Schmelzanlage befindet sich 4 Kisten die als Puffer dienen und eventuelle Auszeiten ausgleichen sollen. Dadurch wird ebenfalls garantiert, dass die Ausgabe immer gefüllt ist.

Herstellen von Stahl.
Blueprint-String: https://factorioprints.com/view/-Lm6aEDOniwEJkhyf_kG

Stahl wird hier direkt aus Erz hergestellt Ein extra Kreislauf wird nicht benötigt. Ein Stahlträger benötigt 5 Eisenplatten und braucht 17,5 Sekunden für die Herstellung. Eine Eisenplatte braucht 3,5 Sekunden. Das Verhältnis der Öfen ist hier 1:1 und funktioniert prima.

Tja, und damit war es dann auch für heute. Ich räume noch ein paar Bäume weg und lege einige Gehwege. Im nächsten Schritt geht es daran, die grünen Schaltkreise im großen Stil herzustellen!

Und hier noch ein Blick auf die Basis von oben

Da haben die Radargeräte doch ein paar Gegner aufgedeckt.

Du kannst mit mir auf Twitter und Co diskutieren,
und wenn Dir der Beitrag gefallen hat, dann teile ihn mit deinen Freunden: