ZN80.net

Hallo, ich bin Carsten: Blogger, Gamer, Geek, Logistiker, Kaffee und Mate-Liebhaber

JDT seit 1900

Kommentare deaktiviert für JDT seit 1900
Permalink: https://blog.zn80.net/2019/06/jdt-seit-1900/

Weil es in die Überschrift nicht gepasst hat: Hier zu sehen, als Balkengrafik: die Jahresdurchschnittstemperaturen seit 1900.

Quelle: https://twitter.com/a_rickmann/status/1143971869818798080

Es ist viel zu warm! Aber Klimawandel haben wir nicht #ironie

Nicht auf die Zukunft verzichten?

Kommentare deaktiviert für Nicht auf die Zukunft verzichten?
Permalink: https://blog.zn80.net/2019/06/nicht-auf-die-zukunft-verzichten/

Ob er damit wirklich so recht hat?

Deutsche würden eher auf eine Zukunft verzichten, als auf „Coffee-to-Go“-Becher, 19-Euro-Flüge nach Malle, Gratisversand bei Amazon, 5 Kilo Aldi-Fleisch auf dem Webergrill und die Freiheit, auf der Autobahn ohne Tempolimit mit dem leeren 2,5-Tonnen-SUV zu heizen.

https://twitter.com/kaffeecup/status/1143597099243790336

Mit FFMPEG viele Bilder zu einem Zeitraffer-Video verarbeiten

Kommentare deaktiviert für Mit FFMPEG viele Bilder zu einem Zeitraffer-Video verarbeiten
Permalink: https://blog.zn80.net/2019/06/mit-ffmpeg-viele-bilder-zu-einem-zeitraffer-video-verarbeiten/

Das Universaltool FFMPEG eignet sich für die Video- und Fotobearbeitung gleichermaßen gut. Um jetzt viele, viele tausend Bilder zu einem Zeitraffer Video zu verarbeiten, installiert man mit Hilfe von Chocolatey ffmpeg auf dem Windows-Rechner.

choco install ffmpeg

Dann wechselt man in das Verzeichnis in dem die ganzen Bilder liegen und führt folgendes Kommando aus:

ffmpeg -r 10 -pattern_type glob -i '*.jpg' -vcodec libx264 c:\meinVideo.mp4

Damit werden all .jpg-Bilder in ein H264 kodiertes Video auf dem Laufwerk C abgelegt. Das Video hat 10 Bilder pro Sekunde. Diese Zahl kann man erhöhen um das Video schneller laufen zu lassen.