Wir haben sie endlich! Die Schlüssel zu unserem neuen Zuhause. 

Pink für die bessere Hälfte und rot für mich.

Am Montag Mittag sind wir zur Hausübergabe nach Den Haag gefahren. Dort trafen wir dann unsere Maklerin sowie den Vermieter mit seinem Makler. Der Vermieter hat sofort einen sehr guten Eindruck bei uns hinterlassen. Freundliche, nett, zuvorkommend hat er uns begrüßt und uns die Schlüssel übergeben. Von unserer Maklerin gab es einen kleinen Willkommenskorb mit niederländischen Leckereien (habe ich leider :-( kein Foto von).

Während wir uns dann die ganzen technischen Geräte in der Küche haben erklären lassen, ist der Makler (Vermieter) schon mal mit einem iPad durch das Haus gelaufen und hat das Übergabeprotokoll erstellt. Er hat von alle kleineren Schäden Fotos gemacht, die Zählerstände aufgeschrieben und alle Daten zusammengefasst. Bevor dann alle Parteien unterschrieben haben, sind wir noch mal zusammen durchs ganze Hause gegangen und haben uns selber davon überzeugt, dass nichts vergessen wurde. 

Auf dem Dachboden haben wir dann aber doch noch etwas gefunden. Nämlich die Waschmaschine die eigentlich nicht mehr da sein sollte. Nun ja, ist jetzt kein Drama oder so. Wir brauchen sie nicht und sie würde uns dann wohl auch die Jahre über vor den Füßen stehen. Wenn wir dann einziehen in ein paar Tagen, werden wir sie nach unten bringen und unser Vermieter holt sie dann ab. Dafür hilft er mit, die eine Wandplatte im Dachboden zu entfernen um ein Netzwerkkabel in den Haus-Anschlussschrank zu ziehen. Leerrohre sind nämlich vorhanden. 

Aber bis es soweit ist, müssen wir uns noch ein wenig Gedulden. Aber wenn es in ein paar Tagen dann soweit ist, dann geht alles sehr schnell.