Das Auto mit Sonax Polymer Netshield versiegelt

Eigentlich wollte ich das gestern schon gemacht habe, allerdings war es so warm und schön so spät, dass ich es auf heute verschoben habe. Nach einem anständigen Frühstück ging es dann daran, Bauteil für Bauteil zu versiegeln.

Das ist der Ausgangszustand. Etwas bewölkt Wenn man genau hinsieht, dann kann man den gelben Staub erkennen der sich über das gesamte Fahrzeug gelegt hat. Hier wird erst mit Optimum No Riese eingesprüht, abgewischt und getrocknet. Dann Sonax PNS auf das Pad aufsprühen und gleichmäßig auf einem Bauteil verteilen. Angefangen habe ich mit Kotflügel, dann Motorhaube links, Motorhaube rechts, anderer Kotflügel, Stoßstange und schließlich das Dach. Danach waren dann die Türen auf beiden Seiten dran und zum Schluß die Heckpartie mit Kotflügel und Kofferraumklappe.

Die Farben sind ein wenig komisch hier, lag wohl daran, dass die Sonne in dem Moment raus kam und ich nur das HDR Bild habe. Schön wie der Lack glänzt und spiegelt. 

Zu guter Letzt dann noch die Felgen versiegelt. Erst wieder mit ONR einsprühen, kurz einwirken lassen, abwischen, abtrocknen und mit dem Pad PNS auftragen und aufpolieren. Sieht gut aus und schützt die Felgen vor harten Verschmutzungen. Ob das so gut funktioniert wie alle sagen werde ich nach ein paar Kilometern sehen. Der Bremsstaub soll nicht mehr so festbacken und sich leichter abwaschen lassen.

Nach knapp 3 Stunden war ich fertig und jetzt gibt es schön eine Tasse Kaffee und ein Schoko-Croissant . Schönen Sonntag noch!

Du kannst mit mir auf Twitter und Co diskutieren,
und wenn Dir der Beitrag gefallen hat, dann teile ihn mit deinen Freunden:

Kommentare sind geschlossen.