Wer sich ungebührlich verhält, muss gehen

Wer sich ungebührlich verhält, muss gehen

Gebt denen zu Essen, die sich anständig und korrekt verhalten. Wer rumpöbelt und rumstänkert muss halt wieder gehen. Gegenseitiger Respekt ist wichtig! Dabei ist es egal welche Hautfarbe man hat, welcher Herkunft man ist oder welchem Glauben man angehört. Ganz nach dem Sprichwort: Beiße nie die Hand die dich füttert!

Ein Gedanke zu „Wer sich ungebührlich verhält, muss gehen

  1. Exakt meine Meinung. Ich hatte mich dafür interessiert ehrenamtlich bei einer Tafel einige Ortschaften weiter zu helfen. Also bin ich vor der Öffnung hin, um mir von aussen einen Eindruck zu verschaffen. Nicht nur dass es da drunter und drüber geht, nein es werden auch noch Frau und Kinder in der Seitenstrasse aus grossen, teuren Autos abgesetzt, die dann ebenfalls dorthin gehen, während der Mann im Auto wartet. Für mich ist da klar geworden, dass ich das was da läuft – im Guten und im Schlechten – mit mir nach Hause nehmen würde. Damit scheidet eine solche ehrenamtliche Tätigkeit für mich aus.

Kommentar verfassen