The Blood Stained Stars 29-36

The Blood Stained Stars 29-36

Willkommen zurück. Wir befinden uns in  HEK IV Krusal Tribe Bureau, mitten im Minmatar Gebiet. Agent Keita Eslin hat wichtige Informationen für uns. Dann lasst uns mal schauen, was sie uns zu sagen hat.

Die anderen anderen Teile findet Ihr hier:
01-10 / 11-15 / 16-21 / 22-28 / 29-36

Teil 29: Alles im Auge behalten

Der verschwundene Kapselpilot, nach dem Sie suchen, war in letzter Zeit sehr umtriebig. Das wird Sie gewiss brennend interessieren. Der Krusual Tribe ist auf seine Aktionen just vor ein paar Tagen aufmerksam geworden und hat ihn auf frischer Tat beim Schmuggeln von Gütern aus dem minmatarischen Raum ertappt. Seitdem sind wir auf ein paar seiner Komplizen gestoßen, die zwischen den Grenzen von Amarr und Minmatar hin- und herpendeln.

Sie möchten Informationen, und wir ebenso. Helfen Sie uns dabei, seine Freunde aufzuspüren, und wir tun unser Bestes, um Ihnen bei der Suche nach dem Kapselpiloten zu helfen. Zunächst sollten Sie einen der Hauptknotenpunkte der Schmuggler auskundschaften und Bericht erstatten, wie stark die Sicherheitskräfte dort sind.

Nach dem anwarpen der genannten Stelle, befindest Du dich ca 50km von feindlichen Schiffen entfernt. NICHT ANGREIFEN! Einfach nur abwarten und zugucken. Es gibt sogar eine gestohlene Nidhoggur. Anschauen darf man, aber angreifen nicht! Es lohnt sich.

Teil 30: Was Macht bewirken kann

Gut, Sie müssen diese Überwachungsaufnahmen einem Freund von mir überbringen. Er möchte sie einsehen, ehe er eigene Truppen in den Kampf schickt. Diese Mission läuft leider abseits offizieller Kanäle, weshalb ich die Daten nicht so einfach übers Netzwerk verschicken kann. Die Indizien, die ich soweit besitze, habe ich allesamt auf eine Weise erhalten, welche die Flotte der Republik nicht billigen würde. Deshalb brauchen wir die Hilfe meines Freundes. Sobald er die benötigten Informationen hat, wird er wohl zuerst Sie hineinschicken wollen, damit Sie die gefährlichsten der Sicherheitskräfte ausschalten. Danach werden seine Leute die Feinarbeit verrichten. Sind Sie bereit für diese Aufgabe, Kapselpilot?

Schnelle Mission. Es sind nur 2 Sprünge bis zum Ziel.

Teil 31: Den Anführer aufwiegeln

Kommen wir also direkt zum Geschäft, nicht wahr? Der Plan sieht wie folgt aus: Meine Männer halten sich gerade bereit, um einen zweitrangigen Angriff auf eine spärlich bewachte Station in der Nähe durchzuführen. Daraufhin ziehen bestimmt eine Menge der Sicherheitskräfte von der Basis ab, auf welche wir eigentlich aus sind. Hier kommen Sie ins Spiel: Töten Sie alles, was sich bewegt, Kapselpilot. Wenn Sie ihre Logistik und Verstärkung ausschalten können, dann erledigen wir den Rest. All der Trubel sollte ihren Anführer hervorlocken, denke ich, oder zumindest seine Aufmerksamkeit wecken. Mal sehen, was geschieht, wenn der Kugelhagel beginnt. Wir versorgen Sie auf dem Schlachtfeld mit den neusten Informationen, sobald es losgeht. Bereit zum Abflug?

Lass Dich nicht von der Menge der Schiffe beeindrucken. Die meisten flüchten, sobald man sich nähert. Es bleiben dann 4 Schiffe übrig. Die sollten kein Problem sein. Es kommen noch mal ein paar kleine Schiffe nach. Nichts bedrohliches. Im Anschluss den Verstärker-Tower ausschalten. Kiste kontrollieren und Andocken.

Teil 32: Leutnants jagen

Das hat nicht lange gedauert. Es gibt einfach keine anständigen Söldner mehr. Die meisten gehen drauf, bevor es richtig interessant wird.

Er hat uns die Namen dreier Leutnants gegeben, die vermutlich dem Strippenzieher hinter der ganzen Sache unterstellt sind. Vielleicht fassen wir einen von ihnen, der etwas über den von Ihnen gesuchten Kapselpiloten weiß. In jedem Fall sollte er aber rausrücken können, wo sich ihr Boss aufhält.

Die Leuntnants treffen sich angeblich auf einer Station in einer naheliegenden Raumverwerfung, um einen „fetten Deal“ auszuhandeln. Wir wissen nicht, um was es dabei geht – Drogen, Geld oder Personen. Es könnte alles sein, aber es bedeutet, dass wir uns auf weitere angeheuerte Sicherheitskräfte einstellen müssen. Nachdem Sie das Gebiet abgesichert haben, können wir die Gebäude scannen und die Leutnants ausfindig machen, falls die sich dann noch dort aufhalten. Fliegen Sie dort vorbei und sammeln Sie sie ein. Falls sie sich widersetzen, ballern Sie ein paar Salven in die Schilde des Gebäudes. Das beweist für gewöhnlich, dass man keine Lust auf Faxen hat. Möchten Sie also den Spielverderber mimen, Kapselpilot?

Wenn Du in die Raumwerferung fliegst, erwarten dich 7 kleinere Schiffe. Im Anschluss bekommst du eine Nachricht von Tarak Errand. Danach sollst du Habitat beschießen worauf sogleich eine weitere Nachricht erscheint. Die Mission ist damit beendet. Looten muss man nicht.

Teil 33: Wertvolle Fracht

Keita hat angeblich etwas unter den Beweisstücken ausgemacht, welche Sie von Ihren Abstechern in den Staat sowie den Raum der Föderation mitbrachten. Sie glaubt, dies helfe ihren Leuten bei der Befragung von Kirus, weshalb Sie ihn zu ihr zurückbringen sollen. Unsere Interessen überschneiden sich hier überaus deutlich, Darkdexter. Sie möchten diesen Kapselpiloten finden, und wir der Schmuggelei in unserem Raum Einhalt gebieten. So lange Ihr Vorgehen unserer Linie entspricht, werden wir Ihnen bereitwillig helfen. Vielleicht sprechen wir uns erneut, sobald Kirus Keita ein paar Informationen preisgegeben hat. Falls nicht, so seien Sie gewiss, dass ich Sie als Freund und Verbündeten der Minmatar schätzen gelernt habe. Hoffentlich reißt die gute Zusammenarbeit nach Ende Ihrer Ermittlungen nicht ab.

Frohes Schaffen und viel Glück. Hoffentlich stoßen Sie auf die Antworten, die Sie suchen. Keita wird Ihnen bestimmt helfen.

Erneut eine einfache und schnell 2-Sprünge Mission.

Teil 34: Zum Abschuss freigegeben

Unsere Schädel qualmen wegen all der Informationen, die Sie mir geliefert haben. Vieles davon wussten wir bereits, aber wir haben ein paar kritische Überlegungen angestellt und dabei einen Ort entdeckt, zu dem nur Leutnant Kirus und ein paar andere Gestalten Zugang hatten. Kirus ist getürmt, als er davon Wind bekam, dass wir die Koordinaten zum Versteck seines Arbeitgebers kennen. Der Typ hört auch auf den Namen Izia Tabar und ist ein kampferprobter Schmugglerbaron; CONCORD ist schon eine ganze Weile hinter ihm her.

Wir wissen, wo er sich aufhält, Kapselpilot. Können wir uns darauf verlassen, dass Sie die Sache zu Ende bringen? Der Ort wird wohl gut bewacht sein, aber wenn wir den Typen nun verlieren, waren all unsere Mühen umsonst.

Auf in die Waumverwerfung. Aber aufgepasst. Es sind fünf Schiffe auf ca. 20km Entfernung. Sobald diese angegriffen werden, erscheinen weitere Schiffe. Alle werden dich angreifen. Also sei gut vorbereitet.

Teil 35: Die Nachfolge verhindern

Ehe Sie eintrafen, konnten wir einen unserer Leute in Tabars Rekrutierungs- und Ausbildungsareal einschleusen. Er berichtete uns, dass Ihr vermisster Kapselpilot dort auf der Durchreise war.

Soeben haben wir erfahren, dass unser Mann dort drinnen in der Falle sitzt. Wir hatten gehofft, Tabars Ermordung würde die Überreste seiner Truppe in alle Winde zerstreuen und die Flucht erleichtern, doch wir haben uns geirrt. Einer von Tabars verbliebenen Leutnants, ein Ammatar namens Mizara Nefra, ist zur Station zurückgekehrt und hat das Kommando übernommen.

Nicht nur dass unser Spion und somit Ihr einziger Hinweis in der Falle sitzt, diese Schmugglerbande könnte auch eines Tages wieder aktiv werden, falls wir ihnen nicht Einhalt gebieten. Sie müssen uns helfen. Töten Sie Mizara und seine Anhänger, damit unser Agent die Chance hat, unerkannt zu entkommen.

Reinspringen, Schiffe angreifen und zerstören. Sobald Mizara besiegt ist, ist die Mission erfolgreich.

Teil 36: Todesurkunde

Sie haben mir gute Dienste geleistet. Ein letztes Anliegen habe ich noch: Gehen Sie zu Mizaras Gebietern bei den Amarr und sagen Sie ihnen, dass Mizara nicht mehr für sie arbeiten wird.

Die letzte Mission dieses Kapitels, schickt uns 10 Sprünge durch das High-Sec ins Amarr-Gebiet.

Ein Gedanke zu „The Blood Stained Stars 29-36

Die Kommentare sind geschloßen.

Die Kommentare sind geschloßen.