Feinstaubbelastung

Ich habe hier bei Day zum Thema Feinstaubbelastung durch Silvesterböllet mal einen Kommentar hinterlassen:

Das ist in der Tat eine gute Frage, wer dann?

Diese Sylvesterböllerei geht mir auch auf den Nerv. Ein professionelles Feuerwerk ist doch viel entspannter anzuschauen und macht mehr Spaß, weil man ausgelassen Feiern kann. Wenn die Nachbarn böllern, muss man immer aufpassen, nicht auch in die Schusslinie zu geraten. Von den beschädigten Autos, brennenden Wohnungen und sonstigen Sachschäden mal abgesehen. Diese kosten auch dieses Mal wieder zig tausende Euros. Schade um die Wohnungen und die beschädigten Teile. Um die Versicherungen tut es mir nicht leid. Die könnten auch mit kleineren Gebäuden auskommen und mal MEHR für den Versicherungsnehmer handeln.

In diesem Sinne. Einen guten Rutsch!

Eine aktuelle Karte der Feinstaubbelastung findet ihr hier http://gis.uba.de/website/silvester/.

Vorab schon mal einen guten Rutsch und viel Spaß beim Feiern. Auf das wir alle heile ins Jahr 2018 gelangen.

Du kannst mit mir auf Twitter und Co diskutieren,
und wenn Dir der Beitrag gefallen hat, dann teile ihn mit deinen Freunden: