2 Gedanken zu „WordPress aktualisieren

  1. Früher auf der grossen Monstropolis-Site war das immer ein Akt mit der Aktualität, die Kompatibilität mit den vielen Plugins und auch der Verfügbarkeit. Heute da Monstropolis klein und nicht mehr selbst gehosted ist läuft alles wie geschmiert – das ist quasi ein Sorglos-Paket – das mag ich.

    1. Die Herangehensweise über WordPress.com ist keine schlechte. Vielleicht, aber nur vielleicht, werde ich irgendwann auch umstellen. Die Domain selbst liegt ja eh bei einem Registrar und nicht bei meinem Hoster. Daher könnte ein Umzug nicht so schwierig sein. Und günstiger wird es eigentlich auch…

Die Kommentare sind geschloßen.

Die Kommentare sind geschloßen.