Dateien sicher unter macOS löschen

Mit Homebrew geht das schnell und einfach.

cbmba:~ cblte$ brew install coreutils
==> Downloading https://homebrew.bintray.com/bottles/coreutils-8.27.sierra.bottle.tar.gz
==> Downloading from https://akamai.bintray.com/a9/a951d21ffbf3407ca84356d369ed6009d248b263587b79f64
######################################################################## 100,0%
==> Pouring coreutils-8.27.sierra.bottle.tar.gz
==> Caveats
All commands have been installed with the prefix 'g'.

If you really need to use these commands with their normal names, you
can add a "gnubin" directory to your PATH from your bashrc like:

    PATH="/usr/local/opt/coreutils/libexec/gnubin:$PATH"

Additionally, you can access their man pages with normal names if you add
the "gnuman" directory to your MANPATH from your bashrc as well:

    MANPATH="/usr/local/opt/coreutils/libexec/gnuman:$MANPATH"

==> Summary
🍺  /usr/local/Cellar/coreutils/8.27: 430 files, 7.9MB
cbmba:~ cblte$

Danach kann man mit dem Tool gshred sehr einfach Dateien löschen. Wer gleich ein ganzes Verzeichnis löschen will, der kommt mit find <Verzeichnis> -type f -exec gshred -v -z {} \;an sein Ziel. Nur ein wenig aufpassen, wer im falschen Verzeichnis steht, löscht vielleicht sein gesamtes System.

Du kannst mit mir auf Twitter und Co diskutieren,
und wenn Dir der Beitrag gefallen hat, dann teile ihn mit deinen Freunden: