Factorio – Ein Zeitfresser der sehr viel Spaß macht

Moin Moin,

wie du bestimmt schon bemerkt hast, ist der Anteil der Beiträge in den letzten Tagen ein wenig zurück gegangen. Das lag unter anderem an Weihnachten, den Besuchen bei der Familie und an Factorio.

Man fängt an, ein paar Steine, Kohle und Eisenerz zu picken, baut dann seine ersten Erzbohrer und ist ziemlich schnell mit Elektrizität und Dampfmaschinen dabei seine Fabriken zu versorgen. Transportbänder schlängeln sich durch die Landschaft und verbinden diverse Fabriken, Produktionsanlagen, Schmelzöfen und Bahnhöfe. Nach einer Weile fliegen kleine Flugroboter durch die gegen und versorgen die Türme mit Munition um sich gegen die Aliens zu wehren. Sehr, sehr geil!

Die Beschreibung von Steam:

Factorio is a game in which you build and maintain factories.

You will be mining resources, researching technologies, building infrastructure, automating production and fighting enemies. Use your imagination to design your factory, combine simple elements into ingenious structures, apply management skills to keep it working and finally protect it from the creatures who don’t really like you.

The game is very stable and optimized for building massive factories. You can create your own maps, write mods in Lua or play with friends via Multiplayer.

Factorio has been in development since spring of 2012. So far over 600,000 people have bought the game. You can get it on SteamGOG , or directly from our shop

Für alle die mit Factorio anfangen wollen, habe ich hier eine schöne Sammlung an „Chat Sheets“ gefunden. Kann man auch direkt auf imgur.com gucken.

Factorio v0.14 Cheat Sheets

Außerdem gibt es sehr, sehr, sehr viele Videos und LetsPlays. Ein sehr gutes LetsPlay macht der Gerugon. Dem kann man entspannt mal zuschauen.

Tja, und dann würde ich einfach mal sagen: Viel Spaß mit der Demo oder dem ganzen Spiel.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen