Die verpuffte Macht der Medien

Noch ein anderer Gedankengang: Die Medien haben praktisch unisono gegen Trump geholzt. Die Zeitungen praktisch alle, die Talk Shows auch fast alle, sogar Fox News wurde vorsichtiger auf den letzten Metern und selbst Glenn Beck fand am Ende, Obama sei gar kein so schlechter Präsident gewesen. Die kombinierte Macht der Medien ist komplett verpufft.Ich schließe daraus, dass die gar keine Macht haben. Dass die sozialen Medien und Filterblasen inzwischen mächtiger sind als die alten Medien. Das ist ein sehr beunruhigender Gedanke für mich.

Quelle: Fefes Blog

In der Tat ist das ein beunruhigender Zustand. Die sozialen Medien werden zunehmend von Bots und Maschinen mit Inhalt gefüllt. Und die sind so gut, dass man das als „normale der nicht direkt drauf achtet“ gar nicht mehr wahrnimmt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen