LWL 213.16 – iMessage, Nintendo, Carpool Karaoke, Telekom-FU, Kommentare

Hallo, nutzt Du auch iMessage und WhatsApp? Denn trotz der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung kann man gelöschte Nachrichten wiederherstellen wenn man physikalischen Zugriff auf das Telefon bekommt. Nicht wirklich neu, aber das sollte so eigentlich nicht mehr passieren.

Nintendo hat zugegeben, dass sie nicht maßgeblich an der Entwicklung von PokemonGo beteiligt waren. Das hatte dann zur Folge, dass der Aktienkurs auch sofort wieder gefallen ist und Nintendo einen großen Teil auch schon wieder verloren hat. Leider.

Apple kauft ein Show für spontanes Singen im Auto. Mit dabei viel Prominenz und damit Apples erste eigene TV Sendung exklusiv für AppleTV. Mal schauen was draus wird. Das Video mit Michelle Obama ist auf jeden Fall sehenswert.

Die Telekom mal wieder. Da hat sie dieses schöne Angebot mit der Spotify-Flatrate wo man für die 10 Euro so viel Spotify hören kann wie man will. Doch was macht die Telekom? Sie will das Angebot streichen. Ab dem 2. August wird die Nichtanrechnung eingestellt. Wer also jetzt noch keinen Spotify-Premium-Account über die DTelekom abgeschlossen hat, sollte das jetzt vielleicht noch machen.

Und zum Schluss für alle, die noch nie etwas wirklich kommentiert haben und an alle, die häufig und viel kommentieren. Hier gibt es ein Kurzvideo darüber, wie viel Zeit ein Kommentar wirklich kostet. Herrlich! Und jetzt: Kommentiere!

Schönen Sonntag noch.

Dieser Beitrag wurde unter LWL abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.