Die neue Lebensmittelinformationsverordnung

Da könnte ja auch wer weiß was drin sein! Also hat man flugs die Lebensmittelinformationsverordnung (solche Worte denkt man sich nur in der Politik aus) aktualisiert, die ab Mitte Dezember 2014 in neuer Form inkraft tritt. Hiernach ist in Europa jede(!) Privatperson verpflichtet, vollständige(!) Zutatenlisten neben selbst hergestellte, lose Lebensmittel zu stellen, die außerhalb des privaten Familienbereichs anderen Menschen angeboten werden.

Tja, solche Dinge werden entschieden, wenn Politiker zu viel Zeit haben. Ich frage mich ernsthaft, was in Brüssel so ins Essen gemischt wird.

Dieser Beitrag wurde unter Linked veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.