Paypal-App verschickt kostenlos Geld an Freunde und Familie

Die Funktion steht über den Menüpunkt „Senden“ zur Verfügung. Dort gibt der Geldgeber die E-Mail-Adresse des Empfängers ein sowie den zu übermittelnden Betrag – anschließend muss als Zahlungszweck „Freunde und Familie“ ausgewählt werden.

Jetzt bleibt nur abzuwarten, wie lange es dauert, bis Paypal die Funktion wieder entfernt, weil zu viele Personen das ausnutzen, um ihre Käufe bei eBay zu bezahlen. Außerdem ist es doch sehr verwunderlich, warum die Paypal-App auf Android zugriff auf die aktuell ausgeführten Apps, die aktuellen Standort, die Kalendereinträge, das Mikrofon und die WLAN Verbindungsdaten haben will? Unter iOS scheint mir das verbieten dann doch etwas einfacher. Ich für meinen Teil werde die Paypal-App nicht verwenden. Geld wird weiterhin schön am Rechner in einer sicheren Umgebung gehandhabt.

Dieser Beitrag wurde unter Linked abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.