Castro 1.1 – Neues Interface, Sleep Timer, Dauerwiedergabe

castro 1.1

Castro ist seit einiger Zeit mein favorisierter Podcast Client. Seit Dezember hat sich nicht viel getan und heute ist die Version 1.1 erschienen. Die neuen Features sind wirklich gut. Die fortlaufende Wiedergabe spielt nun alle Episoden in eurer Timeline ab und mit dem neuen Sound-Algorithmus hören sich die Folgen gleich doppelt so gut an. Das neue Interface hingegen ist wesentlich besser als das Alte, die Schrift ist jetzt fetter und besser lesbar. Auch die neuen Kontrollen sind extra für Castro gemacht und passen sich gut in das neue Interface ein.

castro 1.1-2

Die Einstellungen für Castro sind jetzt nicht mehr in den Einstellungen von iOS sondern in der App. Besonders gut gefällt mir der SleepTimer den ich sehr vermisst habe. Bisher habe ich immer den Umweg über den iOS Timer nehmen müssen. Um den Timer aufzurufen, drück ihr im Hauptmenu auf das Menu-Icon links oben. Die restlichen Einstellungen findet ihr, wenn ihr nach oben scrollt. Hier kann nun eingestellt werden, ob eine Episode nach der anderen abgespielt werden soll, wann Streams abgespielt werden und ob die neuste oder älteste Episode zuerst abgespielt werden soll. Zusätzlich gibt es Einstellungen für die Zeit beim Vor- und Zurückspulen, wann aktualisiert werden soll und wie viel Speicherplatz Castro maximal verwenden soll.

Castro hat sich mit Version 1.1 wirklich gut entwickelt. Die Suche ist immer noch verdammt schnell und die Zeitleiste am unteren Ende ist das Feature, warum ich von letztes Jahr von Instacast (nicht mehr im AppStore) zu Castro gewechselt habe. Castro kann für 3,59 Euro im AppStore gekauft werden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Castro 1.1 – Neues Interface, Sleep Timer, Dauerwiedergabe

  1. Nico79 sagt:

    Oh ja, das Castro-Update gefällt mir auch richtig gut. Ist insgesamt sehr schick geworden, finde ich.

    • Carsten sagt:

      Ich liebe es! Die neuen Funktionen sind alle sehr gut integriert und nicht zu aufdringlich. Das hat mir bei Instacast immer missfallen.

Kommentare sind geschlossen.