World Of Warcraft 2.0

wow2014
Ich habe wieder angefangen! Ja es stimmt und gestern habe ich mein Abo eingerichtet und das gleich für 3 Monate. Und ja es macht wieder Spaß! Das gleich mal vorweg.

Warum ich wieder angefangen habe? Eigentlich mehr so aus einer Laune heraus, aber eigentlich war es meine Freundin die mich wieder dazu gebracht hat. Vor 3 Wochen hat sie auf einem PrivatServer ein wenig gespielt und ich habe mir gedacht, warum nicht? Da wir kein Minecraft mehr spielen und die von uns so geliebten Adventures nur am WE zusammen spielen können, kann man über die Entfernung dann doch etwas gemeinsam machen. Und wenn es nur Computerspiele sind.

Tja, nach knapp einer Woche auf dem pServer haben wir uns dann gedacht, warum nicht mal diese Testversion von WoW:MOP angucken. Ist ja kostenfrei und schnell geladen. Also bei mir war es schnell geladen. 26GB ist der Client mittlerweile groß und wird mit dem neuen Battle.net Tool installiert. Darüber lassen sich auch Hearthstone und Diablo 3 installieren. Passt also.

Nach den ersten Runden mit einem Panda Mönch den ersten Quests habe ich mich schon fast wieder wie zu Hause gefühlt. Aufgehört hatte ich September 2009 mit dem Umzug in die neue Wohnung. Seit dem hat sich viel, viel geändert. Das Addon Cataclysm hat die Welt gehörig umgekrempelt und selbst für einen alten Hasen wie mich, ist es fast ein neues Spiel! Nicht ganz, aber fast. Die meisten Landschaften und Gegenden sind völlig verändert und haben ein neues Aussehen bekommen. Der nächste Anreiz weiter zu spielen ist, dass wir uns entschieden haben, der zahlenmäßig unterlegenden Horde beizutreten.

Von 2005 bis 2009 habe ich ausschließlich Allianz gespielt und dort zu 90% alles erkundet. Die Geschichte aus der Sicht der Horde zu spielen hat etwas ganz neues und ich bin gespannt wie es weitergeht. Den Mönch habe ich mittlerweile auf Eis gelegt und einen Troll-Jäger angefangen. Fernkampf liegt mir einfach mehr.

wow2014_played

Tja, und mit etwas mehr als 36 Stunden Spielzeit in 2 Wochen bin ich fast Level 50 und habe schon mehr Gold als ich mir vorgestellt habe. Das Leveln geht so schnell und die neuen Möglichkeiten Instanzgruppen zu finden sind wirklich toll. Dadurch das ich meine Freundin geworben habe, bekommen wir zusammen mehr Erfahrungspunkte beim gemeinsamen Questen und in den Instanzen. Das ist schon ziemlich gut, wenn man schnell aufholen will. Allerdings steigt man so schnell die Stufen hinauf, dass man nach kurzer Zeit schon zu hochstufig für das jeweilige Gebiet ist. Ich behaupte jetzt einfach mal, dass es möglich ist, in weniger als 7 Tagen auf Stufe 70/80 zu kommen. Bis zur Stufe 90 dauert es dann schon noch eine Weile aber auch das sollte in weiteren 7 Tagen zu schaffen sein.

Ich werde mir aber die Zeit nehmen die Geschichte der Horde zu erkunden und die einzelnen Gebiete schön der Reihe nach abarbeiten. Auch wenn ich schon knapp Level 50 bin, so macht es wiedereinmal richtig Spaß, die vielen Quests und die tollen Gegenden zu erkunden. Denn mit cataclysm hat sich so viel verändert, dass wie oben schon erwähnt, es eine fast komplett neue Spielerfahrung ist.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.