Youtube und die MP3s

Auf heise.de habe ich einen Artikel gefunden, in dem es darum geht, dass Google automatisiert einen Brief an die taz.de gesendet wegen einem Bericht aus dem Jahr 2012 über einen Videokonvertierungsdienst. Ganz ehrlich? Mann kann es auch wirklich übertreiben. Und es gibt ja nicht nur diesen einen Dienst, mit dem sich Youtube-Videos herunterladen und konvertieren lassen.

Wer sich 30 Sekunden Zeit nimmt, der wird mit Hilfe der vielen Suchmaschinen schnell einen alternativen Dienst finden, mit dem sich solche Aufgaben erledigen lassen. Wer nicht online sondern Offline agieren will, dem kann ich jDownloader empfehlen. Dieses Programm kann noch viel, viel mehr. Oder wer eine Diskstation von Synology sein eigen nennt, auch mit dieser und der DownloadStation die Videos herunterladen.

Die beste in schnellste Alternative zum jDownloader ist aber immer noch youtube-dl über die Konsole. Wie das geht, habe ich ja hier schon aufgeschrieben.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare

Windows Update empfohlen gegen den Dridex-Trojaner

Du solltest vorsichtig sein, wenn du Dateianhänge aus E-Mails öffnet. Generell sollte man nur Anhänge aus vertrauenswürdigen Quellen öffnen! Dieser Tage besonders aufpassen muss man aber vor Word-Anhängen. Denn trotz der Warnung von Microsoft Office vor potenziell gefährlichen Links, kann es bereits zu spät sein. Denn dann ist der Rechner bereits kompromitiert und der von den Necurs-Bots verteilte Dridex-Trojaner auf deinem System.

Microsoft will im Laufe des Tages die Lücke mit einem Patch stopfen. Wenn du also aufgefordert wirst, deinen Rechner neuzustarten, so unangenehm das auch erscheinen mag, mach es einfach!

Selbst das CERT-Bund warnt vor diesem Trojaner und mahnt zur Vorsicht!

Quelle: https://heise.de/-3681553

Publiziert am von Carsten | Hinterlasse einen Kommentar

Lasertag und Muskelkater

Man sagt immer, wenn Männer krank werden oder etwas ziept, dann neigen eben diese dazu, halb tot und vor Schmerzen umkommend in den Ecken zu liegen. Nun, irgendwie ist das schon so :-). und dann wiederum auch nicht. Wenn es nur nicht so fies stechen würde, wenn man Treppen läuft.

Am Wochenende haben wir einen guten Freund aus dem Single-Dasein verabschiedet. Da ein Bachladen und ein Hasenkostüm auch uns zu langweilig war, sind wir Lasertag spielen gegangen. Und ja, es ist noch genau so schnell, lustig und anstrengend wie vor 15 Jahren als ich es zum ersten Mal in den Niederlanden gespielt haben.

Nur leider ist es immer so, wenn man viel Spaß hat, dann übertreibt man es ein wenig und so sind wir alle immer wieder schnell und in gebückter Haltung durch die Gänge geflitzt und haben zweimal Team vs Team und einmal Jeder gegen Jeden gespielt. Einfach super! Und auch wenn es was von „abschießen“ hat, so hatten wir alle wirklich viel Spaß und noch mehr Bewegung. Der Muskelkater in meinen Oberschenkel singt da nämlich  grad ein Lied von!

Wir hatten aber super viel Spaß und haben viel gelacht! Die zwanzig Euro für die Stunde Lasertag waren auf jedenfall gut investiert! Ich würde auf jeden Fall wieder spielen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

StarCraft Remastered

Die Kampagne habe ich nie wirklich gespielt. Eigentlich immer nur den Multiplayer mit Freunden. Also früher haben wir das auf LAN-Partys gespielt. Es schien in der Versenkung verschwunden zu sein, doch nun hat Blizzard es hervorgeholt und wird eine schöne, überarbeitete Version mit 4K Unterstützung auf den Markt werfen. Kosten und Erscheinungsdatum sind zwar noch nicht bekannt, aber ich denke schon, dass ich hier zugreifen werde. Für Kerrigan!

Publiziert am von Carsten | Hinterlasse einen Kommentar

Neues iOS 10.3 und macOS Sierra 10.12.4

Mit jedem Update werden Sicherheitslücken gestopft. Unter anderem der JavaScript-Based Safari Ransomware Exploit. Nebenbei gibt es noch für macOS einen Nachtmodus und endlich werden einige doofe Fehler in Mail behoben. Eine Einstellungsmöglichkeit um die Vorschau von Anhängen abzuschalten, gibt es aber immer noch nicht! Das muss weiterhin umständlich über das Terminal gemacht werden. (Quelle heise.de)

Publiziert am von Carsten | Hinterlasse einen Kommentar