Das Auto mit Sonax Polymer Netshield versiegelt

Das Auto mit Sonax Polymer Netshield versiegelt

Eigentlich wollte ich das gestern schon gemacht habe, allerdings war es so warm und schön so spät, dass ich es auf heute verschoben habe. Nach einem anständigen Frühstück ging es dann daran, Bauteil für Bauteil zu versiegeln.

Das ist der Ausgangszustand. Etwas bewölkt Wenn man genau hinsieht, dann kann man den gelben Staub erkennen der sich über das gesamte Fahrzeug gelegt hat. Hier wird erst mit Optimum No Riese eingesprüht, abgewischt und getrocknet. Dann Sonax PNS auf das Pad aufsprühen und gleichmäßig auf einem Bauteil verteilen. Angefangen habe ich mit Kotflügel, dann Motorhaube links, Motorhaube rechts, anderer Kotflügel, Stoßstange und schließlich das Dach. Danach waren dann die Türen auf beiden Seiten dran und zum Schluß die Heckpartie mit Kotflügel und Kofferraumklappe.

Die Farben sind ein wenig komisch hier, lag wohl daran, dass die Sonne in dem Moment raus kam und ich nur das HDR Bild habe. Schön wie der Lack glänzt und spiegelt. 

Zu guter Letzt dann noch die Felgen versiegelt. Erst wieder mit ONR einsprühen, kurz einwirken lassen, abwischen, abtrocknen und mit dem Pad PNS auftragen und aufpolieren. Sieht gut aus und schützt die Felgen vor harten Verschmutzungen. Ob das so gut funktioniert wie alle sagen werde ich nach ein paar Kilometern sehen. Der Bremsstaub soll nicht mehr so festbacken und sich leichter abwaschen lassen.

Nach knapp 3 Stunden war ich fertig und jetzt gibt es schön eine Tasse Kaffee und ein Schoko-Croissant . Schönen Sonntag noch!

Atomkraftgegner wollen Strafanzeige gegen Belgien erstatten

Atomkraftgegner wollen Strafanzeige gegen Belgien erstatten

Heute werden in Eupen, Tongeren und Namur vor den Polizeipräsidien die Leute Schlange stehen um Anzeige zu erstatten.  Die Sorge vor einem Unfall in den belgischen Atomkraftwerken Doel und Tihange ist groß. Doel ist 180km entfernt und Tihange sogar nur 50km entfernt. Und da sich die Vorfälle häufen und eine Gefahr des Berstens besteht, sollte diese endlich abgeschaltet werden.

 

WordPress Kommentatoren IP Adresse anonymisieren

WordPress Kommentatoren IP Adresse anonymisieren

Spätestens (aber auch schon jetzt) mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist Datensparsamkeit angesagt. WordPress speichert beim Kommentieren normalerweise die vollständige IP-Adresse eines Nutzers in der Datenbank, die sich anschließend über das Dashboard einsehen lässt.

Quelle: https://www.kuketz-blog.de/wordpress-ip-adresse-der-kommentatoren-anonymisieren/

Das Code-Snippet:

/* Privacy: Replace Comment IP-Address */
function replace_comment_ip() {
   return "127.0.0.1";
}
add_filter( 'pre_comment_user_ip', 'replace_comment_ip', 50);

Dieses führt dazu, dass vortan alle IP-Adressen als 127.0.0.1 geführt werden. Alle bestehenden Kommentare lassen sich über einen SQL Befehl ändern

UPDATE  wp_comments  SET comment_author_IP = '127.0.0.1';

Implementiert und aktualisiert!

Bußgeldkatalog 2018 – Autoaufkleber

Bußgeldkatalog 2018 – Autoaufkleber

Alles vom Staat ist erlaubt, alles private wird sehr stark eingeschränkt. Aber es gibt Tipps und Tricks zum anbringen und entfernen. Doch auch wenn Sicherheit natürlich vorrang hat, so kann man über das ein oder andere Verbot nur müde lächeln.

Bußgeldkatalog